Technisches Museum Wien

Die Geschichte des Fahrrades in einer internationalen Ausstellung

Von der Draisine zur Hightech-Maschine (ab 9. November 2002)  =     Wien (ots) - Die wechselvolle Geschichte des Fahrrades steht im Mittelpunkt einer ambitionierten Sonderausstellung im Technischen Museum Wien, bei der mehr als 100 herausragende und zum Teil kuriose Exponate aus dem wertvollen Sammlungsbestand des Museums sowie von internationalen Leihgebern praesentiert werden.

    Die interaktive Ausstellung "fahr!rad", die vom 9. November 2002 bis 23. April 2003 zu sehen ist, beleuchtet neben der technischen Entwicklung die soziokulturellen Hintergruende der europaeischen Fahrrad-Geschichte und skizziert beispielsweise den Beitrag des Fahrrades zur Emanzipation der Frau sowie die Entdeckung von Natur und Fernzielen durch das Radwandern.

    Einen wichtigen Stellenwert nehmen auch aktuelle Tendenzen im Radsport ein. Dabei werden die Fahrradtechnik ebenso thematisiert wie neueste Entwicklungen in den Bereichen Zubehoer, Bekleidung und Sportlernahrung. Abgerundet wird die Ausstellung durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das von Hochrad-Wettrennen bis zu "Patschen-Flickkursen" reicht.

    Text- und Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie auf unserer     Presse-Site unter:     http://www.technischesmuseum.at/presse/     Pressevorbegehung: 5. November 2002, 10 Uhr     Eroeffnung der Ausstellung: 7. November 2002, 19 Uhr

ots Originaltext: Technisches Museum Wien
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Technisches Museum Wien
Barbara Hafok
Mariahilfer Strasse 212
A-1140 Wien
Tel.         +43/1/89998-1200
Fax          +43/1/89998-1333
mailto:    barbara.hafok@tmw.at
Internet: http://www.technischesmuseum.at/presse/
[ 017 ]



Das könnte Sie auch interessieren: