Freddy Burger Management

Deutscher Preis für Schweizer Manager: Freddy Burger erhält Live Entertainment Award LEA

Am 15. Februar wurde in Hamburg unter der Moderation von TV-Entertainer Götz Alsmann zum zweiten Mal der Live Entertainment Award LEA vergeben. Der Schweizer Manager Freddy Burger erhielt einen Award als bester Künstlermanager für seine 30jährige Zusammenarbeit mit dem erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger, Komponisten und Entertainer ...

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100003385 -
                      
    Zürich (ots) - Am Donnerstagabend, 15. Februar, feierte die
deutsche Veranstaltungsbranche ihre Besten: In den Fliegenden Bauten
in Hamburg wurde unter der Moderation von TV-Entertainer Götz Alsmann
zum zweiten Mal der Live Entertainment Award LEA vergeben. Grosse
Ehre wurde dem Schweizer Manager Freddy Burger zuteil, der einen
Award als bester Künstlermanager für seine 30jährige Zusammenarbeit
mit dem erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger, Komponisten und
Entertainer Udo Jürgens entgegennehmen durfte. Das Freddy Burger
Management war mit der Eventfirma Rent-a-Show AG zusätzlich in der
Kategorie Beste Hallen-/Arena-Tournee nominiert, welche alle
Konzerttourneen von Udo Jürgens produziert und durchführt. In dieser
Kategorie waren auch Tourneen von George Michael, Depeche Mode, James
Last und Rosenstolz gewertet worden.

    Eine Jury aus acht Musikjournalisten hatte in 14 Kategorien die besten Macher der Deutschen Live Unterhaltungs-Szene nominiert. Rund 50 Co-Juroren, renommierte Musikjournalisten und erfahrene Konzertgänger, besuchten für den LEA im vergangenen Jahr bundesweit knapp 500 Konzerte und Veranstaltungen. Bewertet wurden die Bereiche Hallen-/Arenen-Tournee, Club-Tournee, Festival, En-suite-Veranstaltung, Einzelveranstaltung, Nachwuchsförderung, Künstleragentur, Künstlermanagement, Veranstalter, Kooperation und Non-Music-Veranstaltung. Ausserdem wurden ein Jury-Preis sowie ein Preis für das Lebenswerk vergeben. Da 2006 auf dem deutschen Live-Markt ein spannendes Jahr war, wurden entsprechend zahlreiche hochkarätige Shows und Veranstalter nominiert. An der Award-Night waren unter den zahlreichen prominenten Gästen unter anderem erfolgreiche Protagonisten des deutschen Showgeschäfts wie Peter Maffay, Udo Lindenberg, Helen Schneider, No Angels, Nina Ruge, Comedian Piet Klocke, die Pop-Newcomerin des Jahres, LaFee, sowie GEMA-Vorstandschef Dr. Harald Heker, Vizepräsident des Bundesverbands der Phonografischen Wirtschaft, Dieter Gorny, und Impresario-Legende Fritz Rau anzutreffen.

    Das Veranstaltungsgewerbe hat sich in Deutschland mit weit über 1000 Unternehmen zu einem bedeutenden Wirtschaftssektor entwickelt. Mit gegen drei Milliarden Euro Jahresumsatz hat die Live-Unterhaltung die früher im Kulturbereich so dominierende Tonträgerindustrie deutlich hinter sich gelassen.

ots Originaltext: Freddy Burger Management
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Publicum pmi AG
Carmenstrasse 25
Postfach 1273
8032 Zürich
Tel.:    +41/44/265'56'62
E.Mail: info@publicum.ch



Das könnte Sie auch interessieren: