Baselworld / MCH Group

BASELWORLD 2007: Die beste Messe aller Zeiten

    Basel (ots) - Die diesjährige BASELWORLD geht als Glanzlicht mit enormer Anziehungskraft in die Geschichte ein. Die Weltmesse für Uhren und Schmuck schloss heute nach acht äusserst erfolgreichen Tagen ihre Tore. Mit der Rekordzahl von 101'700 Besuchern (+8% / 2006) und hervorragenden Umsätzen zeigten sich die Aussteller sehr zufrieden. Die präsentierten Neuheiten und Trends unterstrichen die weltweit führende Stellung der BASELWORLD als Leitmesse der Uhren- und Schmuckbranche.

    Auf der 35. Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD zeigten in den vergangenen acht Tagen Uhren- und Schmuckproduzenten wie auch die Vertreter der Zulieferindustrie aus 45 Nationen ihre exklusiven Weltneuheiten und hochwertigen Kollektionen in Basel. 2'758 Journalisten (+ 9% / 2006) aus allen Kontinenten berichteten über diese Veranstaltung.

    Erneuter Besucher-Rekord und höchst zufriedene Aussteller

    Der Besucher-Aufmarsch muss auch in diesem Jahr als überwältigend bezeichnet werden: 101'700 Besucher aus über 100 Nationen bedeuten für die BASELWORLD einen erneuten Rekord und eine Zunahme von 8% gegenüber dem Vorjahr. Von Seite der Aussteller wurde die Qualität der Besucher als herausragend bezeichnet.

    Bei den ausstellenden Unternehmen herrscht auch in diesem Jahr höchste Zufriedenheit über die getätigten Geschäfte und die erzielten Umsätze.

    Jacques J. Duchêne, Präsident des Aussteller-Komitees, äussert sich nach Messeschluss wie folgt: "Wir dürfen von einer exzellenten Stimmung sprechen. Als Aussteller sind wir sehr zufrieden und haben sehr gute Umsätze erzielt. Mit Blick auf die jährlich gesteigerte Qualität der BASELWORLD darf ich gerne wiederholen, was ich schon früher festgehalten habe: Es ist für uns als Aussteller eine Ehre, in Basel teilnehmen zu dürfen".

    Auch François Thiébaud, Präsident der Schweizer Aussteller an der BASELWORLD, versichert: "Diese Messe verlief für uns ausgezeichnet. Wir können in einem sehr positiven weltwirtschaftlichen Umfeld ein konstantes Wachstum verzeichnen. Ohne Zweifel spielt dabei die BASELWORLD eine ganz wichtige Rolle."

    Für Alberto Colangelo, Communication Manager von Zenith International, war die Messe ein grosser Erfolg: "Unser Stand wurde sowohl von Fachhändlern wie auch von Journalisten exzellent frequentiert. Im Vergleich zum Vorjahr können wir zweistellige Zuwachsraten verzeichnen".

    Durch die an der BASELWORLD vollzogenen Geschäfte wurde die Bedeutung dieser Messe nachdrücklich unterstrichen. "BASELWORLD ist für uns sehr wichtig. Diese Messe verlief für uns phantastisch", hält Olivier Bernheim, CEO von Raymond Weil, fest.

    Die durch den einzigartigen Charakter der Weltmesse für Uhren und Schmuck gebotenen Möglichkeiten für den Aufbau der Beziehungsnetze und des Informationstransfers wurden intensiv genutzt. Pascal Ravessoud, Marketing Manager von Harry Winston, bilanziert: "Diese Messe ist für die Präsentation unserer Neuheiten enorm wichtig. Wir haben sehr gute Geschäfte tätigen dürfen".

    Grosse Zufriedenheit auch bei den Schmuckmarken

    Auf Seite der Schmuck-Aussteller zeigte sich David Yurman, Eigentümer der gleichnamigen Marke, äusserst zufrieden: "Die BASELWORLD 2007 ist unsere bisher erfolgreichste Messe. Unsere Teilnahme in Basel wird auch weiterhin eine sehr gute Investition für unsere Marke sein. Der Anlass ist ausserordentlich international und die Teilnehmer bewegen sich auf höchstem Niveau."

    Georg Wellendorff, Geschäftsführer von Wellendorff, ist überzeugt: "Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD ist für uns ohnegleichen die einzige Schmuckmesse. Hier treffen wir ein sehr internationales Publikum, und hier trifft sich die ganze Welt des Schmucks".

    Zufrieden über den Erfolg an der Messe äussert sich ebenfalls Guiseppe Picchiotti, Eigentümer von Picchiotti: "Ohne Zweifel: Diese Messe ist für uns die Wichtigste und verlief dieses Jahr einfach hervorragend".

    Für Francesco Spanedda, Marketing Manager von Pasquale Bruni, steht fest: "2007 war für uns noch besser als 2006. Pasquale Bruni hat BASELWORLD als einzige internationale Messe ausgewählt, denn diese Veranstaltung ist für unsere Verkäufe fundamental wichtig. Sie erlaubt uns auch grosse Freiheiten beim Ausdruck unserer Kreativität."

    Auch in den weiteren Sektoren der BASELWORLD waren am Schlusstag der Messe ausschliesslich positive Stimmen zu hören.

    So äussert sich Robert Taché, CEO von Taché, wie folgt: "Für die weltweit führenden Diamanten-Händler ist die BASELWORLD ein prestigeträchtiges Fenster, um die wichtigsten Einkäufer zu erreichen. Es ist die wichtigste Drehscheibe, um mit bisherigen und neuen Kunden in Geschäftskontakt treten zu können."

    Auf Seite der Länderpavillons zeigte sich Winchell Cheung, Director Germany des Hong Kong Trade Development Council, mit dem Verlauf der Messe zufrieden: "Die Besucher des Hong Kong Pavillon haben mehr Produkte bestellt als 2006. Speziell die neuen Kontakte mit Händlern aus Russland, Brasilien und dem Nahen Osten waren sehr erfeulich. Basel ist für unsere Uhren- und Schmuck-Industrien noch immer die wichtigste Messe."

    Das "BASELWORLD Village" als attraktive Ergänzung

    Als eines der Highlights der diesjährigen Weltmesse für Uhren und Schmuck entpuppte sich das neue BASELWORLD Village in der Basler Innenstadt. Auf diesem Areal konnten sich Besucher, Aussteller und Journalisten allabendlich in einer ungezwungenen und dennoch gediegenen Umgebung treffen. Die als Networking-Plattform ausserhalb der Hallen vorgesehenen Restaurants, Bars und Lounges haben ihre Aufgabe vollumfänglich erfüllt. Das BASELWORLD Village darf als Magnet für die Gäste aus aller Welt bezeichnet werden und entsprach einem echten Bedürfnis.

    Erneut gesteigertes Medieninteresse

    Das enorme Medieninteresse spiegelt sich in der Zahl von 2'758 akkreditierten Journalisten aus über 70 Ländern, was einem Zuwachs von 9% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Sämtliche wichtigen Fachmedien der Luxusgüterbranchen sind in Basel präsent. Immer stärker ist die weltweite Berichterstattung über die BASELWORLD in den Tagesmedien, Wirtschaftspresse, TV und Radio. "Die Qualität der Gespräche mit Journalisten und die Anzahl der Medienkontakte waren für uns höchst erfreulich", hält Pascal Ravessoud, Marketing Manager von Harry Winston, fest.

    BASELWORLD 2008

    Die Verantwortlichen der BASELWORLD können optimistisch in die Zukunft blicken. Für Messeleiterin Sylvie Ritter steht fest: "Dies war die beste BASELWORLD aller Zeiten. Wir werden alles daran setzen, um uns auf diesem nochmals gesteigerten Niveau erfolgreich zu etablieren. Diese Messe wird die wichtigste und hochwertigste Veranstaltung für die internationale Uhren- und Schmuckindustrie bleiben."

    Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD 2008 findet vom 3. bis 10. April 2008 im Messezentrum Basel statt.

    BASELWORLD 2007 - Weltmesse für Uhren und Schmuck

    Termin 2007: 12. bis 19. April 2007     Termin 2008: 3. bis 10. April 2008     Ort: Messezentrum Basel     Veranstalter: MCH Messe Schweiz (Basel) AG     Internet: www.baselworld.com     E-Mail:visitor@baselworld.com

    Besucher 2007: 101'700     Aussteller 2007: 2'109     Brutto Ausstellungsfläche: 160'000 m2     Netto Ausstellungsfläche: 111'292 m2     Akkreditierte Journalisten: 2'758

    Bildmaterial zur BASELWORLD steht kostenlos als Download zur Verfügung unter www.baselworld.com (Impressionen: Photos)

ots Originaltext: BASELWORLD
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bernard Keller
Communication Manager

Doris Scholl
Media Relations
BASELWORLD 2007

Weltmesse für Uhren und Schmuck
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
4005 Basel

BASELWORLD Press Service
Tel.:        +41/58/206'22'64
Fax:         +41/58/206'21'90
E-Mail:    press@baselworld.com
Internet: www.baselworld.com



Weitere Meldungen: Baselworld / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: