Baselworld / MCH Group

Rekordjahr für die BASELWORLD

    Basel (ots) - Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD 2006 schloss heute nach acht äusserst erfolgreichen Tagen ihre Tore. Mit der Rekordzahl von 94'200 Besuchern (+ 5% / 2005) und hervorragenden Umsätzen zeigten sich die Aussteller sehr zufrieden. Mit den präsentierten Neuheiten und Trends bestätigte die BASELWORLD ihre weltweit führende Stellung als Leitmesse der Uhren- und Schmuckbranche.

    Auf der 34. Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD zeigten in den vergangenen acht Tagen Uhren- und Schmuckproduzenten wie auch die Vertreter der Zulieferindustrie aus 45 Nationen ihre exklusiven Weltneuheiten und hochwertige Kollektionen in Basel. 2'529 Journalisten (+ 7.2% / 2005) aus allen Kontinenten berichteten über diese Veranstaltung.

    Überwältigender Besucher-Andrang und sehr zufriedene Aussteller

    Der Besucher-Aufmarsch muss als überwältigend bezeichnet werden: 94'200 Besucher aus über 100 Nationen bedeuten für die BASELWORLD einen neuen Rekord und eine Zunahme von 5% gegenüber dem Vorjahr. Von Seite der Aussteller wurde die Qualität der Besucher als herausragend bezeichnet.

    Erneut herrscht bei den ausstellenden Unternehmen höchste Zufriedenheit über die getätigten Geschäfte und die erzielten Umsätze.

    Jacques J. Duchêne, Präsident des Aussteller-Komitees, äussert sich nach Messeschluss wie folgt: "Wir sind sehr zufrieden und dürfen von einer exzellenten BASELWORLD sprechen. Schon letztes Jahr war die Zufriedenheit gross. Dank der höheren Besucherzahl und den wirtschaftlichen Aussichten stellen wir nun für dieses Jahr sogar noch eine Steigerung fest. Die BASELWORLD gewinnt für uns Aussteller mit jedem Jahr zusätzlich an Bedeutung."

    Auch François Thiébaud, Präsident der Schweizer Aussteller an der BASELWORLD, versichert: "Der Jahrgang 2006 verlief für uns ausgezeichnet. Wir haben vom Markt sehr gute Rückmeldungen erhalten. Sowohl aus kommerzieller wie auch aus kommunikativer Sicht ist die BASELWORLD ein unverzichtbarer Anlass für unsere Industrie."

    Karl-Friedrich Scheufele, Co-Präsident von Chopard, unterstreicht dies wie folgt: "BASELWORLD war eine sehr erfolgreiche Messe mit einer sehr guten, weltweiten Präsenz. Ein unumgängliches Rendez-vous von hohem Niveau."

    Durch die an der BASELWORLD vollzogenen Geschäfte wurde die Bedeutung dieser Messe nachdrücklich unterstrichen. "BASELWORLD ist für die Entwicklung unseres Geschäfts von höchster Wichtigkeit", hält Nicolas Beau, Directeur International von Chanel, fest.

    Die durch den einzigartigen Charakter der Weltmesse für Uhren und Schmuck gebotenen Möglichkeiten für den Aufbau der Beziehungsnetze und des Informationstransfers wurden intensiv genutzt.

    Sadry Keiser, Marketing Manager von TAG Heuer, bilanziert: "Diese Messe ist nicht nur für die Verkäufe immens wichtig, sondern auch für die Präsentation unserer Marke: BASELWORLD ist für uns eine massgebliche Vitrine".

    Auch für Christophe Chaix, Sales Director von Hermès, gilt: "Hier ist der entscheidende Ort, um unsere Kunden zu treffen. Die Umsätze verliefen sehr positiv."

    Die "First Avenue" als neuer Meilenstein

    Als eines der Highlights der diesjährigen Weltmesse für Uhren und Schmuck und als Meilenstein in der Entwicklung dieser Veranstaltung gilt die neue "First Avenue" in der Hall of Visions. Hier konnten dank infrastrukturellen Massnahmen erstmals im Schmuckbereich mehrgeschossige Standbauten erstellt werden. Damit entstand eine unvergleichliche Messeplattform für weltweit bekannte Luxusmarken.

    David Yurman, Inhaber der gleichnamigen Marke, ist überzeugt: "Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD ist erneut das beste Umfeld, in welchem ich meine Marke der Welt präsentieren kann."

    Zufrieden über den Verlauf der Messe äussert sich in der First Avenue ebenfalls Francesco Spanedda, Marketing Manager von Pasquale Bruni: "BASELWORLD ist sehr wichtig für uns, und hier präsentieren wir unsere neuen Kollektionen. Die Kundenkontakte liefen dieses Jahr noch besser als erwartet."

    Erneut gesteigertes Medieninteresse

    Das enorme Medieninteresse spiegelt sich in der Zahl von 2'529 akkreditierten Journalisten aus über 70 Ländern, was einem Zuwachs von 7.2 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. "Die Berichterstattung in den Fachmedien ist für uns sehr bedeutsam. Die Anzahl der Medienkontakte und die Qualität der Gespräche mit Journalisten waren für uns höchst erfreulich" hält Thierry Oriez, stv. Generaldirektor von Baccarat fest.

    Hohe Zufriedenheit auch bei den Besuchern

    Eine repräsentative Befragung der Messebesucher ergab eine hohe Zufriedenheit auf der Besucherseite. 96% der Befragten bezeichneten die BASELWORLD als ein "Must". Gar 97% der Befragten beurteilten die Weltmesse für Uhren und Schmuck gesamthaft als gut, sehr gut oder ausgezeichnet.

    Etabliert und bereit für die Zukunft

    Die Messeleitung zeigt sich überzeugt, dass sich die BASELWORLD auf höchstem Niveau etabliert hat. "Wir befinden uns nun in einer Konsolidierungs-Phase, werden aber weiterhin die weltweiten Entwicklungen des äusserst dynamischen Uhren- und Schmuckmarktes abbilden wollen", so Sylvie Ritter, Show Director der BASELWORLD. Sie zeigt sich überzeugt, dass die Messeleitung die Position der BASELWORLD als Weltmesse noch weiter ausbauen wird: "Wir bewegen uns mit einem dynamischen Anlass in einem ebenso dynamischen Umfeld. Wenn wir auch künftig Veränderungen antizipieren und frühzeitig agieren, dann sind wir bereit für eine erfolgreiche Zukunft".

    BASELWORLD 2007

    Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD 2007 findet vom 12. bis 19. April 2007 im Messezentrum Basel statt.

ots Originaltext: BASELWORLD 2006, Weltmesse für Uhren und Schmuck
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bernard Keller Communication Manager
Doris Scholl Media Relations
BASELWORLD Press Service
Tel.         +41/58/206'22'64
Fax          +41/58/206'21'90
E-Mail:    press@baselworld.com
Internet: http://www.baselworld.com

BASELWORLD 2006, Weltmesse für Uhren und Schmuck
MCH Messe Schweiz (Basel) AG    
CH-4005 Basel



Weitere Meldungen: Baselworld / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: