Baselworld / MCH Group

Bundesrat Deiss eröffnet BASELWORLD 2006

    Basel (ots) - Die Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD öffnet vom 30. März bis 6. April 2006 ihre Tore in Basel. Der Schweizer Volkswirtschaftsminister Joseph Deiss wird die Eröffnung der Messe und der neu gestalteten "First Avenue" vornehmen. Mit den präsentierten Neuheiten und Trends bestätigt die BASELWORLD ihre weltweit führende Stellung als Leitmesse der Uhren- und Schmuckbranche.

    Die weltweit grösste und wichtigste Messe für die Uhren- und Schmuckindustrie BASELWORLD öffnet am Donnerstag, 30. März 2006 ihre Tore in Basel. Mit einer Fläche von 160'000 m2 ist die BASELWOLRD 2006 die grösste Messe, welche in der Schweiz durchgeführt wird.

    Der Eröffnungsakt wird von Bundesrat Joseph Deiss, Regierungspräsidentin Barbara Schneider, René Kamm (CEO der Messe Schweiz) und Jacques J. Duchêne (Präsident des Ausstellerbeirats) vorgenommen.

    An der BASELWORLD 2006 werden 2'127 Aussteller der Uhren- und Schmuckbranche aus 45 Nationen ihre neuesten Modelle und Kollektionen auf höchstem Standard präsentieren. Wiederum sind zahlreiche ausstellende Firmen exklusiv an der BASELWORLD präsent. Während der Messe werden in Basel 90'000 Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus über 100 Nationen erwartet.

    Als eines der Highlights der diesjährigen Weltmesse für Uhren und Schmuck gilt die Eröffnung der neuen "First Avenue" in der Hall of Visions. Hier können dank infrastrukturellen Massnahmen erstmals in der Halle 2 mehrgeschossige Standbauten erstellt werden. Damit entsteht eine unvergleichliche Messeplattform für weltweit bekannte Luxusmarken. Die neu gestaltete "First Avenue" reflektiert weiter die zunehmende gegenseitige Durchdringung der Uhren- und der Schmuckbranchen. Der wachsenden Bedeutung der Kreation und Präsentation von Schmuckuhren für traditionelle Schmuckmarken kann in der "First Avenue" Rechnung getragen werden. Damit wird die BASELWORLD gegenüber den Vorjahren zusätzlich aufgewertet.

    Für die Journalistinnen und Journalisten:

    Die offizielle Medienkonferenz der BASELWORLD 2006 findet statt am Mittwoch, 29. März 2006, um 11.00 Uhr im Saal Montreal (Congress Center Basel).

    Der Eröffnungsakt der First Avenue mit Bundesrat Deiss findet statt am Donnerstag, 30. März, um 12.00 Uhr, in der Hall of Visions / First Avenue (Halle 2.2).

    Vorgesehen sind Ansprachen von     - Joseph Deiss, Bundesrat     - Barbara Schneider, Regierungspräsidentin Kanton Basel-Stadt     - René Kamm, CEO der MCH Messe Schweiz (Holding) AG     - Jacques J. Duchêne, Präsident des Ausstellerbeirats

    Zu diesen Anlässen haben akkreditierte Journalisten und Fotografen mit BASELWORLD-Presse-Badge Zutritt.

BASELWORLD 2006 - Weltmesse für Uhren und Schmuck

Datum:                Donnerstag, 30. März bis
                         Donnerstag, 6. April 2006

Ort:                  Messezentrum Basel

Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr
                         Am letzten Messetag von 9 bis 16 Uhr

Eintritt:          Tageskarte  CHF  45.00
                         Studierende CHF  30.00
                         Dauerkarte  CHF 120.00

Veranstalter:    MCH Messe Schweiz (Basel) AG
Internet:          www.baselworld.com
E-Mail:              visitor@baselworld.com

Erwartete Besucher                90'000
Aussteller                              2'127
Brutto Ausstellungsfläche  160'000 m2
Netto Ausstellungsfläche    111'283 m2

    Bildmaterial zur BASELWORLD steht kostenlos als Download zur Verfügung unter www.baselworld.com    (Impressionen: Photos)

ots Originaltext: BASELWORLD 2006, Weltmesse für Uhren und Schmuck
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bernard Keller; Communication Manager
Doris Scholl; Media Relations

BASELWORLD 2006, Weltmesse für Uhren und Schmuck
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
CH-4005 Basel

BASELWORLD Press Service
Tel.         +41/58/206'22'64
Fax          +41/58/206'21'90
E-Mail:    press@baselworld.com
Internet: http://www.baselworld.com



Weitere Meldungen: Baselworld / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: