Agriturismo Consulting

Urlaub in Italien - umgeben von historischen Mauern und einzigartigem Ambiente

    Wien (ots) - Sie sind Treffpunkte von Künstlern, Politikern, Geschäftsleuten, Individualreisenden und Weinkennern - alle auf der Suche nach Lebensqualität, Unverfälschtheit und Einzigartigkeit. Sie sind umgeben von Olivenhainen, teils terassenförmig angelegten Gärten und Weinbergen. Sie bestechen mit ihrer einzigartigen Atmosphäre, einer qualitativ hochwertigen und liebevollen Ausstattung, regionaler und kultureller Attraktivität: Das venezianische Anwesen und die vier toskanischen Güter, die Katharina Trauttmansdorff seit 1996 mit ihrer Agriturismo Consulting in Wien für touristische Zwecke renoviert und vermarktet. Den bisherigen Erfolg ihrer Projekte erklärt Katharina Trauttmansdorff vor allem mit der unternehmensberaterischen Komponente ihrer Arbeit und mit dem unerlässlichen Aufbau einer Vertrauensbeziehung zu den Betrieben und zu den Mietern sowie die Verankerung von Qualitätsbewusstsein unter allen Beteiligten. Beispiel "La Foce": In den historischen Gärten blüht Lavendel in üppigen Büschen, vom Balkon ranken Geranien. Der 900 Hektar grosse forst- und landwirtschaftliche Gutsbesitz  im Val D'Orcia liegt 1,5 Autostunden von Florenz, zwei von Rom und  60 km südöstlich von Siena entfernt. Das Anwesen ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die südliche Toskana von Pienza über Montalcino bis hin zu Montepulciano. Das Gut überblickt das wahrscheinlich am häufigsten photografierte toskanische Landschaftsbild - eine der berühmten Zypressenalleen. "La Foce" ist im Besitz von Donata und Benedetta Origo, Töchter der weltweit anerkannten Schriftstellerin, Historikerin und Biographin Iris Origo. Das Anwesen bietet acht verschiedene Häuser mit 13 unterschiedlich grossen Wohneinheiten, insgesamt 82 Betten, eigenen Gärten, Schwimmbädern und Essplätzen im Freien. Ausserdem werden jährliche Gartenkurse mit Gartenarchitekt Peter Curzon angeboten. Weitere Güter u.a: "Il Vivo d'Orcia" liegt auf 900 Meter Seehöhe. Bis zur Sommersaison soll das Wellness-Refugium mit Sauna, Dampfbad, Massage,  Schwimmbad und umliegenden heissen Quellen  fertig gestellt sein. Die Höhe, die Abgelegenheit und die Ruhe verleihen der kleinen Siedlung mit insgesamt 14 Betten einen Zufluchtsort für Erholungssuchende. Als Sportmöglichkeiten bieten sich insbesondere Wandern, Reiten, Tennis etc. an.  "Il Fontanile" liegt in der südlichen Toskana  in der Maremma, die zu den wildesten und unberührtesten Teilen der Toskana gehört. Vier Wohnungen mit insgesamt 23 Betten wurden umgeben von Olivenhainen, Sonnenblumen-, Weizen- und Melonenfeldern sowie Schafswirtschaft errichtet. Die Mieter der Villa erhalten einen Schlüssel für den privaten Strandzugang. Die Philosophie, die hinter der Geschäftsidee steht: Die Projekte in die lokale Wirtschaft und Kultur vor Ort zu integrieren und in die ländliche Region behutsam einzubetten. Der Agriturismus mit seinem Konzept einer nachhaltigen touristischen Nutzung landwirtschaftlicher Betriebe hat sich in Italien zur eigenständigen Tourismuskategorie entwickelt. 10.000 Agriturismus-Betriebe mit insgesamt 110.000 Betten gab es im Jahr 2000 in ganz Italien. Agriturismo Consulting verzeichnet mit etwa 25 Wochen jährlich eine Auslastung, die über dem Branchendurchschnitt liegt. Den Erfolg erklärt Katharina Trauttmansdorff mit den Worten: "Touristische Reiseziele stellen zwar eine Traumwelt dar, sollen jedoch auch als Plattform der Begegnung für Individualreisende auf der Suche nach Lebensqualität, Unverfälschtheit und Einzigartigkeit fungieren. Diese Besucher erwarten keine touristischen Ereignisse oder Freizeitparks, sie suchen die Begegnung mit den Menschen und mit ihrer ländlichen Kultur". Die Preise reichen von 675 Euro für eine vier Personen-Wohnung bis zu 6.560 Euro für ein 14 Personen-Haus mit privatem Schwimmbad.

    Il Vivo d'Orcia: ...Im Laufe des Jahres entsteht hier ein Wellness-Refugium mit Sauna, Dampfbad, Massage, Schwimmbad und umliegenden heissen Quellen. Weiter könnte man zu Vivo d'Orcia noch erwähnen, dass unter der Führung des englischen Gartenarchitekten Jonathan Radford  die historischen Gärten von Vivo restauriert werden. Erstes Projekt, welches bis Mai 2002 fertiggestestellt wird, ist ein an das 16. Jahrhundert angelehnter "giardino officinale" (Heilkräutergarten), welcher in einem sehr hübschen Hof, in welchem sich die Gäste aufhalten können, entsteht.

    Weitere Informationen: www.TheAgricultourist.com

ots Originaltext: Agriturismo Consulting
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katharina Trauttmansdorff
Agriturismo Consulting
Kaiserstrasse 41
A-1070 Wien
Tel. +43/1/522'4349
Fax  +43/1/522'4885
E-Mail: ktrauttman@aol.com
[ 009 ]



Das könnte Sie auch interessieren: