Wenger SA

Wenger: Schweizer Geschichte - Die neuen Schweizer Tugenden auf einen Blick

Wenger: Schweizer Geschichte - Die neuen Schweizer Tugenden auf einen Blick
In der Bildmitte das neue Wenger Schweizer Messer: Evolution 81. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Wenger"
Delémont (ots) - Die Form des Schweizer Messers galt für alle Zeit als unverrückbar, und dennoch hat sie sich verändert. Das unverwechselbare Produkt trägt das Image der Schweiz in alle Welt und ist - zusammen mit dem Matterhorn - das bekannteste Motiv im Ausland. Wie seine neue Form hat sich auch das Gesicht der Schweiz gewandelt. Wenger stellt heute verschiedene Versionen des neuen Schweizer Messers vor. Diese zeichnen sich unter anderem durch folgende Eigenschaften aus: fliessende Linien, transparente Farben, gummierte Oberflächen und technische Spezialitäten aus. Tugend 1: Transparenz Für diejenigen, die Wert auf visuelle Qualitäten legen, hat Wenger 6 Modelle mit transparenten Schalen (rot oder blau) entwickelt. Diese verleihen der Evolution-Serie den leuchtenden Charakter der Translucent-Modelle. Sie unterstreichen den modernen und weiblichen Look des Schweizer Messers. Wenger bietet diese Messer zudem in einer extraflachen Mini-Ausführung mit Klinge, Nagelfeile, Pinzette, Zahnstocher und Schere an. Tugend 2: Kontakt Diejenigen, denen es vor allem auf eine gute Handhabung ankommt, dürften sich für das Modell Evolution T 814 (Soft Touch) entscheiden: Die elegante Oberfläche aus mattschwarzem Gummi - ein besonders sinnlicher Touch - bietet einen noch weicheren und angenehmeren Griff. Tugend 3: Funktionalität, Präzision, Sicherheit Wer Funktionalität, Komfort und Bedienungssicherheit schätzt, wird von der Evolution Security-Serie begeistert sein: Diese Messer verfügen über eine Sicherheitsblockierung der Schrauben-zieher sowie bei einigen Modellen der grossen Klingen, so dass Unfälle bei falscher Handhabung vermieden werden. Die Serie umfasst 8 verschiedene Modelle - vom klassischen Evolution S 10 mit kleiner und grosser Klinge, Büchsenöffner, Schraubenzieher/Flaschenöffner, Korkenzieher, Ahle und Pinzette bis zum komplett ausgestatteten Evolution S 54, das dank 29 Funktionen einem Werkzeugkasten im Taschenformat gleicht. Das Schweizer Taschenmesser gehört bekanntlich zu den Gegenständen des täglichen Gebrauchs, die man immer gerne bei sich hat. Aber die Modelle der Evolution-Serie sind mehr als nur Schweizer Messer: Die innovative, neue Form verleiht ihnen einen eleganten und zugleich originellen Look. Geschenkidee Zu Weihnachten möchte man die Liebsten mit einem Geschenk überraschen, das sie lange Zeit durchs Leben begleitet. Aber es sollte nicht nur ein nützlicher Gegenstand oder eine jener technischen Spielereien sein, die ihren Reiz schon nach wenigen Tagen verlieren. Gesucht ist vielmehr ein Objekt, das man immer bei sich hat, oft benützt und dessen Anblick und Berührung stets Freude bereiten. Mit welchem Gegenstand ist man jeder unvorhergesehenen Situation gewachsen? Natürlich mit einem Schweizer Messer! Es ist stets ein beruhigendes Gefühl, eines in der Tasche, im Rucksack oder im Schminkbeutel zu haben. Auf den kleinsten Werkzeugkasten der Welt ist immer und überall Verlass. Auf engstem Raum ist praktisch alles vorhanden, was im Alltag nützlich sein kann: Kompass, Metallsäge, Flaschenöffner, Schraubenzieher, Nagelfeile, Gabelschlüssel, Lupe, Ahle, Korkenzieher und Zahnstocher... Egal, ob es sich bei den Auserwählten um Sportler, Modebewusste, Angler, Schüler, Pfadfinder, Wanderer oder auch nichts von all dem handelt, die Evolution-Serie von Wenger hält das geeignete Modell für sie bereit. Ab sofort erhältlich in Souvenir-Shops und allen Fachgeschäften. ots Originaltext: Wenger SA Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Peter Hug Verantwortlicher Verkauf und Marketing Tel. +41/32/421'39'00 Fax +41/32/421'39'99 E-Mail: peter.hug@wenger-knife.ch

Das könnte Sie auch interessieren: