Alcatel SEL AG

Alcatel, MobilCom und Mitsubishi zeigen UMTS live!

Alcatel, MobilCom und Mitsubishi zeigen UMTS live!
Live Videotelefonie über erste UMTS-terminals von Alcatel

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Hannover (ots) - Alcatel präsentiert den Besuchern auf der CeBIT 2002 in Hannover UMTS-Anwendungen live. Über das  Netzwerk von Alcatel werden multimediale 3G-Mobilfunkdienste übertragen. Zu sehen gibt es Videogespräche, Ausschnitte aus Hollywood-Filmen (Video-Streaming) und interaktive Spiele in Echtzeit. Die Live-Übertragungen sind sowohl auf dem Stand von Alcatel in Halle 27 (Stand B32/40) als auch auf dem MobilCom-Stand in Halle 12 (Stand C02/06) und bei Mitsubishi in Halle 26 (Stand D68) zu erleben.          Alcatel hat auf dem Messegelände ein Ende-zu-Ende UMTS-Netz aufgebaut, das die Mobilfunkvermittlungsstelle in Paris mit den verschiedenen UMTS-Basisstation (Node B) auf der CeBIT in Hannover verbindet. Auf diese Infrastruktur greifen auch der Mobilfunk-Netzbetreiber MobilCom und Mitsubishi zurück, die damit ebenfalls live-Applikationen zeigen.          Im Vordergrund stehen dabei Ende-zu-Ende-Anwendungen. Dazu gehören Video-Gespräche mit einer Geschwindigkeit von 64 Kbit/s. Auf einem PC via icTerm können die Besucher Ausschnitte aus Hollywood-Filmen als Video-Streaming mit 350 kbit/s anschauen. Was an entfernt liegenden Orten passiert, lässt sich mithilfe einer Webcam aufnehmen und am UMTS-Terminal betrachten. Auch für die Unterhaltung schafft UMTS ganz neue Möglichkeiten: Auf der CeBIT führen Alcatel und MobilCom über das UMTS-Endgerät interaktive Videospiele in Echtzeit vor.          Über MobilCom          Das 1991 von Gerhard Schmid gegründete, am Neuen Markt notierte Unternehmen bietet Telekommunikationsdienste im Festnetz und Mobilfunknetz sowie Internet-Dienste an. Im August 2000 ersteigerte MobilCom zusammen mit France Télécom für 8,37 Milliarden Euro eine UMTS-Lizenz. Durch die Partnerschaft mit France Télécom änderte sich das Beteiligungsverhältnis: 40 Prozent Gerhard Schmid, 28,5 France Télécom, 31,5 Streubesitz. MobilCom betreut mehr als 8,48 Millionen Kunden und beschäftigt rund 5.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen www.mobilcom.de und www.mobilcom-multimedia.de.          Über Mitsubishi Electric Telecom          In Europa liegt das Telekommunikationsgeschäft der Mitsubishi Electric Corporation in Händen der Tochtergesellschaft Mitsubishi Electric Telecom. Sie ist verantwortlich für Herstellung, Forschung, Entwicklung, Design und Marketing aller Handy-Modelle und Zubehörserien der Trium-Palette. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum der Mitsubishi Electric Telecom gehört zu den modernsten der Welt und ist auf die Entwicklung von GSM- und UMTS-Technologie spezialisiert.

    Mehr unter www.mitsubishi-telecom.com
    
    Über Alcatel
    
    Alcatel entwirft, entwickelt und realisiert innovative
Kommunikationsnetze, die es Netzbetreibern, Diensteanbietern und
Unternehmen ermöglichen, ihren Kunden weltweit Inhalte wie Sprache,
Daten und Multimedia anzubieten. Mit dem Produkt- und
Lösungsportfolio von Alcatel, von Ende-zu-Ende optischen Netzen über
Festnetz- und Mobilfunk-Infrastruktur bis hin zu
Breitband-Zugangstechniken, können sich Kunden von Alcatel auf die
Optimierung ihres Diensteangebots und ihrer Einnahmen konzentrieren.
Alcatel ist in 130 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit 99.000
Mitarbeiter. Im Jahr 2001 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von
25 Milliarden Euro.
    
ots Originaltext: Alcatel SEL AG
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Redaktion: Udo Reckemeyer
Tel.: +49 (07 11) 8 21-4 40 49
Fax:  +49 (07 11) 8 21-4 60 55
E-Mail: U.Reckemeyer@alcatel.de
Internet: www.alcatel.de
[ 022 ]



Das könnte Sie auch interessieren: