mediaWays

mediaWays geht auf der CeBIT 2002 mit zwei neuen Produkten an den Start

Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Gütersloh/Hannover (ots) -
    
    - Mit "Corporate mediaWays" und "Hosted mediaWays" werden neue
        Marktsegmente erobert
    
    - Voice over IP (VoIP) wird dem kompletten Businessmarkt
        zugänglich gemacht
    
    mediaWays, größter alternativer Carrier in Deutschland,
präsentiert auf der diesjährigen CeBIT zwei innovative Produktpakete
für Businesskunden: die Systemlösungen "Hosted mediaWays" und
"Corporate mediaWays". Mit "Corporate mediaWays" bietet mediaWays
Virtual Private Networks (VPN) via Internet Protokoll (IP) inklusive
Voice over IP (VoIP) an. Für mediaWays ist dies ein konsequenter
Schritt auf dem Weg, zukunftsweisende Technologien wie Voice over IP
einem Massenmarkt zugänglich zu machen.
    
    "Corporate mediaWays": Integrierte Lösungen für Unternehmen
    
    Corporate Networks, also Firmennetzwerke, werden für das tägliche
Business und die sichere Kommunikation immer wichtiger. mediaWays
konzipiert und realisiert deshalb individuelle Kundenlösungen, bei
denen alle Arten elektronischer Kommunikation über das Internet
abgewickelt werden. Gemäß der mediaWays-Firmenphilosophie "Alles über
IP" laufen Telefonie, Mail, Fax und Fernsehen via IP über das
mediaWays-Netz. Dazu ist es nicht notwendig, ein neues System zu
installieren - die vorhandenen Firmen-Systeme und deren technische
Infrastruktur können in wenigen Tagen auf IP umgestellt werden.
mediaWays schnürt dazu das entsprechende Kommunikationspaket und ist
der zentrale Ansprechpartner für die Unternehmen. Der Kunde muss
lediglich die Zahl der Standorte oder Arbeitsplätze angeben, die
miteinander verknüpft werden sollen. Da mediaWays über jahrelange
Erfahrung mit verschiedenen Tunneling-, Verschlüsselungs- und
Firewall-Konzepten verfügt, ist beim Ausbau und Betrieb der
Firmennetzwerke absolute Sicherheit garantiert.
    
    VoIP als Massenbusiness für 2,3 Cent pro Minute
    
    Mit VoIP können künftig auch kleinere Unternehmen zwischen ihren
Standorten 24 Stunden lang zum deutschlandweiten Ortstarif von 2,3
Cent pro Minute kommunizieren, innerhalb des Firmennetzes sogar
kostenlos. Die Kommunikationskosten lassen sich so um 2/3 reduzieren.
Mit Hilfe der Rufumleitung via Web sind Mitarbeiter außerdem
permanent über ihre Durchwahl erreichbar - am Heimarbeitsplatz wie
unterwegs. Ein weiterer Vorteil von VoIP ist die einfache Handhabung.
So können die bereits vorhandenen Telefone auch nach der Umstellung
weiter genutzt werden, für die Aufrüstung muss lediglich ein Gateway
zwischengeschaltet werden.
    
    Mit einem flächendeckende Netz aus 280 POP's (Points of Presence)
kann VoIP bundesweit zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten werden.
Ziel ist es, nicht mehr zwei Kommunikations-Infrastrukturen (Telefon
und Internet) in einem Unternehmen aufzubauen, sondern beides in
einem mit allen gewünschten Zugangsarten zu realisieren und auf
Wunsch per Flatrate. Partner für die Hardware-Installation sind
Siemens und Cisco.
    
    "Hosted mediaWays": Outsourcing wird das Thema der Zukunft
    
    mediaWays bietet seinen Kunden die gesamte
"Kommunikations-Wertschöpfungskette" an nach der Devise
"Konzeption-Realisierung-Betrieb". Von der individuellen Beratung
über den Aufbau eines Firmennetzes bis zur Programmierung und
Inbetriebnahme samt Fernwartung rund um die Uhr bleibt bei mediaWays
alles in einer Hand. Als Carrier mit 16 Standorten in Deutschland und
Großbritannien inklusive eigener Servicegroups, die alle Hardware-
und Wartungsaufgaben innerhalb von zwei Stunden übernehmen, betreibt
mediaWays "Highend-Hosting" sowie "Systems and Applications" (S&A).
S&A ist eine Weiterentwicklung von Application Service Providing
(ASP). Der Vorteil dabei: Durch das Outsourcing von Netzwerk,
Firmendaten, Software/Applikationen und Applikationsadministration
(zum Beispiel von Datenbanken) werden Ausfälle des ausgelagerten
Servers rund um die Uhr von mediaWays registriert und können sofort
behoben werden, ohne dass der Kunde etwas davon bemerkt.
    
    "Hosted mediaWays" bietet darüber hinaus Kostenvorteile: So haben
Kunden die Möglichkeit, über eine so genannte Shared Infrastructure
je nach Budget gemeinsam mit anderen Unternehmen einen Server zu
nutzen, ohne ein Sicherheitsrisiko einzugehen. Dabei werden die
Hosting-Lösungen für jeden Kunden maßgeschneidert. Da mediaWays über
das Know-how sämtlicher System- und Applikationsstandards verfügt,
werden neue Applikationen speziell auf den Kunden abgestimmt.
Expandiert ein Unternehmen, wächst mediaWays mit allen
Hosting-Leistungen mit.
    
    mediaWays GmbH
    
    mediaWays ist der größte alternative IP (Internet Protokoll)
Carrier in Deutschland nach der Deutschen Telekom. Als führender
Anbieter von Kommunikationsservices für Businesskunden entwickelt
mediaWays hochkomplexe und sichere Firmenlösungen wie IP-VPN´s
inklusive Voice  und Hostingservices mit Hochsicherheitsleveln und
skalierbaren Applikationen. Mit dem höchsten vermittelten
Onlineminutenaufkommen in Deutschland hat sich das Unternehmen den
ersten Platz unter den alternativen Carriern gesichert. Dafür stehen
der eigene Backbone, das flächendeckendste Netzwerk nach der DTAG
sowie firmeneigene Rechenzentren u.a. in Gütersloh, Frankfurt und
London zur Verfügung. Die Top Server Deutschlands, wie beispielsweise
die RTL Serverfarm, werden in den mediaWays Großrechenzentren
betrieben, administriert und supported. Mittlerweile laufen über die
mediaWays-Plattform 30 der größten deutschen Online-Dienste.
mediaWays entwickelt zudem komplette Kommunikationslösungen für
internationale Konzerne. Das weltweite Corporate Network der
Bertelsmann AG gehört dazu. Weitere Kunden sind AOL, DaimlerChrysler,
Toyota, Deutsche Bank, RWE oder Lycos. Standorte der 1996 gegründeten
mediaWays Gruppe sind mit mediaWays Deutschland die Zentrale in
Gütersloh sowie mit mediaWays.uk Ltd. die Zentrale in London.
Insgesamt ist mediaWays mit 16 Standorten in Deutschland und UK
vertreten. Beim Ausbau des internationalen Geschäftes arbeitet der
mediaWays mit seinem Gesellschafter Telefónica S.A. zusammen.
    
    Weitere Informationen: www.mediaways.net, zu Voice over IP:
http://www.mediaways.net/presse/voip/voip.html
    
ots Originaltext: mediaWays GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
mediaWays GmbH
Claudia Burkhardt
Tel. +49-40-22 61 90 05/+49-5246-801709/+49-170-852 99 32
Fax  +49-52 46-80 27 09
EMail: claudia.burkhardt@mediaways.net



Das könnte Sie auch interessieren: