Krebsliga Schweiz

Die Krebsliga Schweiz und die Krebsforschung Schweiz an der Seite krebskranker Kinder

    Bern (ots) - Zahlreiche Länder, darunter auch die Schweiz, haben den 15. Februar zum "Tag krebskranker Kinder" erklärt. Aus diesem Anlass möchten die Krebsliga Schweiz (KLS) und die Krebsforschung Schweiz (KFS) erneut auf ihr Engagement an der Seite krebskranker Kinder und ihrer Familien im Kampf gegen die Krankheit hinweisen.

    Die KFS unterstützt zahlreiche wissenschaftliche Projekte in der pädiatrischen Onkologie; die KLS organisiert - in Zusammenarbeit mit der Vereinigung "Kinderkrebshilfe" - dieses Jahr zum ersten Mal ein Kletterferienlager. Eingeladen sind krebskranke Kinder und ihre Geschwister zwischen 12 und 18 Jahren. Diese Woche fern vom Alltag und in der Natur soll ihnen dabei helfen, durch das gemeinsam erlebte Abenteuer einen positiven Ansatz für ihren Kampf gegen die Krankheit zu finden.

    Krebs bei Kindern ist auch das Thema eines neuen Fernsehspots, den die beiden Organisationen realisierten, und der zurzeit sowohl in der Deutsch- als auch der Westschweiz ausgestrahlt wird. Der Spot ist auch im Internet unter www.swisscancer.ch zu finden.

    Krebs löst Fragen aus

    Das Krebstelefon hat Zeit und Antworten. 2005 feiert es sein     10-jähriges Bestehen. Anruf und Beratung sind kostenlos.     Tel. 0800 55 88 38     Mo-Mi 10-18h, Do + Fr 14-18h

ots Originaltext: Krebsliga Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Doris Egli
Krebsliga Schweiz
Programmleiterin Fundraising
Effingerstrasse 40
Postfach 8219
3001 Bern
Tel.         +41/31/389'91'17
E-Mail:    egli@swisscancer.ch
Internet: http://www.swisscancer.ch



Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: