Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Krebsliga Schweiz

Brustkrebs - Ein Tabuthema kommt ins Kino!

"BUSENFREUNDINNEN" ist ein Kurz-Spielfilm der Berner Regisseurin Gabriele Schärer (Sottosopra 2002) zum Thema Brustkrebs. Ideell unterstützt durch die Krebsliga. "BUSENFREUNDINNEN" wird ab Juni 2004 in den Kinos der deutschen Schweiz als Vorfilm zu "TE DOY MIS OJOS" von Iciar Bollain gezeigt.

    Bern (ots) - Mit leisem Humor inszeniert Gabriele Schärer das Treffen von zwei Freundinnen im Hallenbad. Weil sich beide lange nicht gesehen haben, gibt es viel zu erzählen. Eva, 40, ist aufgeregt und redet wie ein Wasserfall. Anna, 50, würde gerne reden, aber... Selten wird ein Tabu so direkt angesprochen wie in "BUSENFREUNDINNEN" -  ein Kurzfilm der unter die Haut geht.

    Krebs ist eine Krankheit, die noch immer tabuisiert wird. Eine Krankheit auch, die mit Unheilbarkeit und Leiden in Zusammenhang gebracht wird. Genau deshalb ist es für Betroffene in der Regel ausserordentlich schwierig, über ihre Krankheit zu sprechen. Auch Nichtbetroffene wissen oft nicht, wie sie reagieren sollen. Sie haben Angst zu verletzen und fühlen sich überfordert. Die

    Betroffenen wollen sich vor negativen Reaktionen schützen. Sie haben Angst, auf Ablehnung zu stossen und nicht mehr akzeptiert zu sein, zu schockieren und andere mit ihrer Diagnose zu belasten. An dieser Stelle setzt Gabriele Schärer ein. Sie thematisiert die körperliche Veränderung und die Mühe von Betroffenen, mit ihrer Umgebung zu kommunizieren. Virtuos, mit Respekt und Humor, schafft es Gabriele Schärer, für einen offeneren Umgang mit Krankheit zu werben.

    Ein komplettes Pressedossier und weitere Informationen zum Film sind unter www.busenfreundinnen.ch zu finden.

ots Originaltext: Krebsliga Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regisseurin:
Gabriele Schärer
Tel.      +41/31/372'86'26

Medienverantwortlicher:
Kaspar Sutter
Mobile: +41/79/257'31'54

Krebsliga Schweiz
Präventionsprogramm Brustkrebs:
Leiterin
Stephanie Affolter
Tel.      +41/31/389'93'17



Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: