AvW Invest AG

EANS-Adhoc: AvW Invest AG: Keine Angebotspflicht bei Verkauf von knapp 8,5 Prozent binnen 20 Börsetagen

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen 07.04.2009 Mit Bescheid vom 7.4.2009 hat der 3. Senat der Übernahmekommission festgestellt, dass für AvW Invest AG und AvW Gruppe AG durch Erlangen einer kontrollierenden Beteiligung an S&T System Integration & Technology Distribution AG ("S&T") am 19. Dezember 2008 gemäß § 22 Abs 1 ÜbG die Pflicht zur Stellung eines Übernahmeangebots besteht. AvW Invest AG und AvW Gruppe AG haben binnen 20 Börsetagen ab Zustellung dieses Bescheids am 7.4.2009 ihre Beteiligung an S&T auf maximal 30% der ständig stimmberechtigten Aktien zu reduzieren, oder binnen 20 Börsetagen das Pflichtangebot anzuzeigen. Derzeit halten AvW Invest AG und AvW Gruppe AG gemeinsam 38,44% der ständig stimmberechtigten Aktien (abzüglich der von S&T gehaltenen eigenen Aktien) der S&T. Die AvW Invest AG (ISIN-Nummer: AT0000930409, Reuters: AVWI.VI , XETRA Vienna: AWS) mit Sitz in Krumpendorf am Wörthersee konzentriert sich auf zwei zentrale Geschäftsfelder: Beteiligungen sowie Immobilien. Die AvW Aktien notieren an der Wiener Börse im Standard Market Auction. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: AvW Invest AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: AvW INVEST AG Brigitte Burger Tel.: 04229/3621-24 mailto:b.burger@avw.eu Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: AT0000930409 WKN: 892661 Index: Standard Market Auction Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: