AvW Invest AG

euro adhoc: AvW Invest AG
Geschäftszahlen/Bilanz
AvW INVEST steigert Gewinn

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 6-Monatsbericht 19.08.2008 Betriebsergebnis steigt auf 10,727 Mio EUR, + 10,1 Prozent Nettogewinn steigt auf 7,560 Mio EUR, + 4,5 Prozent Gewinnprognose für 2008 bekräftigt Beteiligungen weiter ausgebaut Der im Prime Market der Wiener Börse notierte Finanz- und Beteiligungskonzern AvW INVEST AG konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres seine Ergebnisse weiter steigern. Die Betriebserträge stiegen von 11,449 Mio EUR auf 12,405 Mio EUR (+ 8,4 Prozent), der Gewinn vor Steuern (EGT) von 9,731 Mio EUR auf 10,126 Mio EUR (+ 4,1 Prozent), der Nettogewinn (Periodenüberschuss) von 7,232 Mio EUR auf 7,560 Mio EUR (+ 4,5 Prozent). Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich in den ersten sechs Monaten von 2,40 EUR auf 2,51 EUR (+ 4,6 Prozent). Begründet wird dieser Anstieg mit den guten Erträgen im Beteiligungs-, Finanzdienstleistungs- sowie im Immobilienbereich. Alleine durch den Verkauf des Anteils an der D+S Europe konnte ein Nettogewinn von über fünf Millionen Euro erzielt werden. Insgesamt legten die Betriebserträge im Beteiligungsbereich um 34 Prozent zu. Von der volatilen Situation an den Börsen profitiert hat die AvW INVEST auch im Kerngeschäft Finanzdienstleistungen, und dabei insbesondere im Vermögensmanagement sowie im Derivativgeschäft. Hier erhöhten sich die Betriebserträge insgesamt um 4,5 Prozent. Im kleinsten Bereich, dem Immobiliengeschäft, wurde eine Steigerung von 56 Prozent erzielt. "Wir konnten die Erwartungen erfüllen und unsere Gewinne weiter steigern. Und das in einem sehr volatilen Börsenumfeld. Für das Gesamtjahr sind wir optimistisch und rechnen mit einem sehr guten Ergebnis," so AvW Vorstandsvorsitzender Wolfgang Auer von Welsbach. Für das laufende Geschäftsjahr wird damit die Gewinnprognose bekräftigt. Demnach soll der Gewinn pro Aktie von 4,32 auf rund 5 EUR gesteigert werden. Damit würde die AvW INVEST AG den höchsten Nettogewinn ihrer Unternehmensgeschichte erzielen. Im Beteiligungsbereich wurden im ersten Halbjahr vor allem Anteile an deutschen IT-Unternehmen deutlich ausgebaut. So hält die AvW Invest AG nunmehr über 16 Prozent an Realtech (Jahresanfang: 10 Prozent) sowie rund 22 Prozent an Nextevolution (Jahresanfang 16 Prozent). "Ziel ist es, unser Beteiligungsportfolio weiter aufzustocken", so Auer von Welsbach. in Millionen EUR HJ 2008 HJ 2007 Steigerung % Betriebserträge 12,405 11,449 + 8,4 % Betriebsergebnis 10,727 9,742 + 10,1 % Gewinn vor Steuern (EGT)10,126 9,731 + 4,1 % Periodenüberschuss 7,560 7,232 + 4,5 % Bilanzgewinn 28,676 19,100 + 50,1 % Gewinn/Aktie in EUR 2,51 2,40 + 4,6 % Mitarbeiter 318 272 + 16,9 % * Die Bilanzierung erfolgt nach IFRS, gegliedert nach dem Bankwesengesetz. Den vollständigen Halbjahresfinanzbericht 2008 zum Download finden sie unter www.avw.eu. Über die AvW INVEST AG Die AvW INVEST AG mit Sitz in Krumpendorf am Wörthersee konzentriert sich auf drei zentrale Geschäftsfelder: Finanzdienstleistungen, Beteiligungen sowie Immobilien. Die AvW Aktien notieren an der Wiener Börse im ATX Prime Market (ISIN-Nummer: AT0000930409, Reuters: AVWI.VI , XETRA Vienna: AWS ). Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: AvW Invest AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: AvW INVEST AG Mag. Brigitte Burger Tel.: 04229/3621-24 mailto:b.burger@avw.eu Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: AT0000930409 WKN: 892661 Index: Prime.market Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: