Miele & Cie. KG

Miele mit 12 Prozent Wachstum
Im Geschäftsjahr 2005/2006 weltweit 2,54 Milliarden Euro Umsatz
Marktführerschaft als Premium-Marke auch in Deutschland ausgebaut

Gütersloh (ots) - - Im Geschäftsjahr 2005/2006 weltweit 2,54 Milliarden Euro Umsatz - Miele mit 12 Prozent Wachstum - Marktführerschaft als Premium-Marke auch in Deutschland ausgebaut Das Familienunternehmen Miele hat seine weltweit unangefochtene Marktführerschaft als Premium-Marke weiter ausgebaut. Die fünfköpfige Miele-Geschäftsführung präsentiert für das Geschäftsjahr 2005/2006 (30. Juni) Rekordzahlen. Danach steigerte die Miele-Gruppe den Umsatz um gut 12 Prozent auf 2,54 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,26 Milliarden Euro). "Das ist der bisher höchste Wert in der Unternehmensgeschichte", erklärte der für Finanzen, Controlling, Hauptverwaltung verantwortliche Miele-Geschäftsführer Horst Schübel. "Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist Miele um 280 Millionen Euro Umsatz gewachsen." Konstant geblieben ist bei Miele die Aufteilung des Umsatzes mit 30 Prozent Inland und 70 Prozent Ausland. Ins neue Geschäftsjahr ist Miele erneut mit Optimismus gestartet. Die Miele-Geschäftsführung erwartet "weiterhin dynamisches Wachstum". Die Miele-Strategie sieht für die Zukunft in allen Unternehmensbereichen weltweit nachhaltiges Wachstum vor. Neue Produkte, das Ausschöpfen der vorhandenen Marktpotentiale in den 37 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie der Aufbau neuer Märkte stehen im Mittelpunkt. Der Umsatz im Ausland wuchs im vergangenen Geschäftsjahr um fast 14 Prozent auf 1,77 Milliarden Euro. Das größte prozentuale Wachstum beim Umsatz erzielte Miele in Russland einschließlich der GUS-Staaten sowie in ganz Osteuropa von Tschechien über Ungarn bis Polen. Zweistellig war auch das Wachstum in den traditionellen Miele-Ländern in Übersee, Australien, Japan, USA, Kanada und in Südafrika. Gut vorangekommen sind auch die neuen Überseemärkte von Hongkong und Singapur über die Vereinigten Arabischen Emirate bis zu Mexiko. Ebenfalls auf deutliches Wachstum programmiert waren die Miele-Vertriebsgesellschaften in Nordeuropa, die ausnahmslos kräftige zweistellige Zuwachsraten erzielten: Norwegen, Dänemark, Finnland, Irland, Großbritannien und Schweden. Auch in Südeuropa, angeführt von Spanien und Italien, war das Wachstum zweistellig. Erfreuliche Steigerungen verzeichneten auch die zentraleuropäischen Länder, die mit einem Anteil von fast 60 Prozent am Gesamtumsatz das Fundament der Miele-Gruppe bilden. Beim Umsatzwachstum liegt Miele auch hier klar vor seinen Mitbewerbern. In Deutschland, in den Niederlanden, in Belgien sowie der Schweiz konnte Miele seine guten Marktpositionen ausbauen. Die Miele-Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr 135 Millionen Euro (Vorjahr: 122 Millionen Euro) investiert, davon mehr als 100 Millionen (Vorjahr: 99 Millionen Euro) in Deutschland. Am 30. Juni 2006 waren insgesamt 15 019 Mitarbeiter (Vorjahr: 14 814) in der Miele-Gruppe beschäftigt. "Obwohl die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen in den Werken und im Zentralbereich weiter konsequent umgesetzt wurden, ist die Anzahl der Mitarbeiter in der Miele-Gruppe durch die deutlich höheren Produktionszahlen und den weiteren Ausbau unserer weltweiten Vertriebsorganisation leicht angestiegen", erläuterte Horst Schübel. Seit der Gründung im Jahr 1899 ist Miele & Cie. ein Unternehmen der beiden Familien Miele und Zinkann. Die Geschäftsführung besteht aus dem für Finanzen, Controlling, Hauptverwaltung verantwortlichen Horst Schübel, dem für Technik verantwortlichen Dr. Eduard Sailer und dem für Marketing und Vertrieb verantwortlichen Dr. Reto Bazzi sowie Dr. Markus Miele und Dr. Reinhard Zinkann, beide jeweils aus der vierten Familiengeneration. Hinweis: Ein erweiterter Text ist im Internet unter www.miele-presse.de verfügbar und kann herunter geladen werden. Außerdem gibt es dort ein Foto der Miele-Geschäftsführung. ots Originaltext: Miele & Cie. KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Miele & Cie. KG Presse und Öffentlichkeitsarbeit Carl-Miele-Straße 29 33332 Gütersloh Tel.: +49 (0)5241 89-1953-56 Fax.: +49 (0)5241 89-1950 e-mail: presse@miele.de

Das könnte Sie auch interessieren: