Eidg. Kommunikationskommission

Einladung zur Medienkonferenz der ComCom

Donnerstag, 22. März 2007, 09:30 Uhr Hotel Widder, Zunft Stube, Rennweg 7, Zürich

    Am 1. April werden mit dem neuen Fernmeldegesetz wichtige Neuerungen für die Konsumentinnen und Konsumenten Realität. Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie aus Sicht des Regulators über offene Fragen und neueste Entwicklungen bei der Entbündelung informieren:

    - Entbündelung - wie läuft die Markteinführung ab? Rolle und Haltung der ComCom, Präsentation eines europäischen Benchmarks der Entbündelungstarife.

Weiter werden wir Ihnen die folgenden zwei Entscheide der ComCom vorstellen:

    - Erneuerung der GSM-Konzessionen - für beste Qualität und Breitband überall          - Besserer Konsumentenschutz bei telefonischem Anbieterwechsel (Preselection)

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie um Anmeldung bis am 19. März 2007.

ots Originaltext: ComCom
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marc Furrer
Präsident der ComCom

Peter Bär
Kommissionssekretär
Marktgasse 9
3003 Bern
Tel.: +41/31/323'56'89
Fax:  +41/31/323'52'91
E-Mail: peter.baer@comcom.admin.ch

*********************************************************************

Anmeldung zur Medienkonferenz der ComCom

vom 22. März 2007, 09:30 Uhr

im Hotel Widder, Zunft Stube, Rennweg 7, Zürich


    (    )    Ich werde an der Medienkonferenz teilnehmen

    (    )    Ich bin leider verhindert

    (    )    Bitte schicken Sie uns die Dokumentation


Medium:  ............................................................

Name,
Vorname:  ...........................................................


Adresse: ............................................................


E-Mail:  ............................................................


Tel.:  ..............................................................

Ihre Anmeldung schicken Sie bitte bis am 19. März 2007 an:
Fax 031/323'52'91 oder E-Mail: peter.baer@comcom.admin.ch

*********************************************************************



Weitere Meldungen: Eidg. Kommunikationskommission

Das könnte Sie auch interessieren: