EEII AG

EQS-Adhoc: EEII AG: EEII AG veröffentlicht Jahresergebnis 2014

EQS Group-Ad-hoc: EEII AG / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Generalversammlung
EEII AG: EEII AG veröffentlicht Jahresergebnis 2014

31.03.2015 / 05:45
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------

Ad-Hoc Information: EEII 2014 Jahresergebnis

Zug, 31. März 2015

EEII AG veröffentlicht Jahresergebnis 2014

EEII verbuchte im Jahr 2014 in einem anspruchsvollen Marktumfeld einen
Verlust von CHF 2.3 Mio (2013: Verlust von CHF 2.4 Mio.). Der innere Wert
der Aktie (NAV) verkleinerte sich 2014 um 32% von CHF 8.22 auf 5.61 pro
Aktie. Der NAV Rückgang wurde mitunter verursacht durch die im Jahr 2014
durchgeführte Nennwertreduktion an die Aktionäre von CHF 1.12 pro Aktie,
welche für 43% des NAV Rückgangs verantwortlich zeichnet.


Während der Berichtsperiode reduzierte sich der Net Asset Value der
EEII-Aktie um 32% von CHF 8.22 auf CHF 5.61, wobei die im Jahr 2014
durchgeführte Nennwertreduktion an die Aktionäre von CHF 1.12 pro Aktie für
43% des NAV Rückgangs verantwortlich zeichnet.

Die Investitionsmärkte der EEII AG in den osteuropäischen Emerging Markets
waren im Jahr 2014 von den Turbulenzen in der Ostukraine und den daraus
folgenden westlichen Sanktionen gegen Russland geprägt. Dabei rapportierte
EEII einen Verlust für das Jahr 2014 von CHF 2.3 Mio (2013: Verlust von CHF
2.4 Mio.). Hauptverantworlich für den Verlust 2014 war dabei die negative
Kursentwicklung der Gazprom-Titel: Der Aktienkurs von Gazprom reduzierte
sich in der Berichtsperiode um rund 40% (rund CHF 2.24 Mio), was im
Wesentlichen durch den starken Kurszerfall des russischen Rubels gegenüber
dem CHF sowie die fallenden Energierohstoffpreise verursacht wurde.
Demgegenüber konnte die positive Kursentwicklung von EEII's ukrainischen
Aktieninvestments die starken Währungskursverluste der Ukrainischen Währung
Hryvnia (./. 44% gegenüber dem CHF in 2014) kompensieren.

Die anhaltende politische Krise in der Ostukraine, die tiefen
Energierohstoffpreise sowie die westlichen Sanktionen gegen Russland deuten
auf ein weiterhin anspruchsvolles wirtschaftliches Umfeld in den für EEII
relevanten Märkten hin. Entsprechend bleiben die Länderrisiken in den
Kerninvestitionsmärkten von EEII AG erheblich. Die Gesellschaft ist jedoch
überzeugt, dass diese Risiken in den aktuellen Aktienkursniveaus der EEII
Investments reflektiert werden. EEII wird die laufenden Entwicklungen
weiterhin eng verfolgen und falls nötig kurzfristige Massnahmen ergreifen
um die Interessen ihrer Aktionäre zu gewährleisten.

Der vollständige Jahresbericht 2014 steht auf der Webseite www.eeii.ch
zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Generalversammlung der EEII AG findet am 29. April 2015, 11.00 Uhr, im
Parkhotel Zug in Zug statt.

Der nachfolgende Link verweist auf die Einladung zur Generalversammlung
www.eeii.ch/news.html


Kontakt:
Herr Beat Imwinkelried
Tel: +41-43-299 62 00

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------

31.03.2015 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


Sprache:          Deutsch
Unternehmen:      EEII AG
                  Alpenstrasse 15
                  6304 Zug
                  Schweiz
Telefon:          +41 41 729 42 80
Fax:              +41 41 729 42 29
E-Mail:        info@eeii.ch
Internet:      www.eeii.ch
ISIN:             CH0007162958
Valorennummer:    940179
Börsen:           Auslandsbörse(n) SIX


Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------
339331 31.03.2015
 



Weitere Meldungen: EEII AG

Das könnte Sie auch interessieren: