EEII AG

euro adhoc: EIC Electricity SA
Adhoc Information
Pressemitteilung (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Zürich und Genf, 11. Juli 2003

EIC Verwaltungsrat für geordnete Liquidation

Gemäss den Vorstellungen des Verwaltungsrates soll die börsenkotierte Beteiligungsgesellschaft EIC Electricity SA ("EIC") von Investitionen in neue Projekte Umgang nehmen, ihre Anlagen mittelfristig realisieren und einer ordnungsgemässen Liquidation zugeführt werden. Der Vermögensverwalter EIC Partners AG wurde beauftragt, einen Desinvestitionsplan zu erstellen.

Der Verwaltungsrat fasst zudem ins Auge anlässlich der nächsten ordentlichen Generalversammlung eine weitere Nominalwertreduktion zu beantragen, um überschüssige liquide Mittel an die Aktionäre zurückzuführen. Der Verwaltungsrat geht von einem Abschluss der Desinvestitionen und einer Liquidation bis ca. Ende 2005 aus.

Fair Value von SEFL um 38% reduziert

Nach eingehender Überprüfung der Ertragsaussichten von Scandinavian Energy Finance Limited ("SEFL") hat EIC beschlossen, den Fair Value ihrer 49%igen Beteilung an SEFL auf den 30. Juni um 38% zu reduzieren. Die Gesellschaft SEFL finanziert mit Holz befeuerte Fernwärmeanlagen in Schweden. SEFL repräsentiert derzeit 37% des Net Asset Value ("NAV") der EIC.

Die Neubewertung wurde nötig, nachdem geplante Tarifanpassungen durch unerwartete rechtliche Hindernisse verzögert werden. Zudem haben die hinter den Erwartungen gebliebenen technischen Leistungen der Anlagen im ersten Halbjahr zu einer Ergebnisverschlechterung geführt.

Die Neubewertung basiert auf der Annahme, dass EIC - zusammen mit ihrem Joint Venture Partner US Energy Systems - den Betriebsgesellschaften in einem klar definierten Rahmen weitere Mittel bereitstellen wird, um deren angespannte Liquiditätssituation zu überbrücken.

Insgesamt erfreuliches Halbjahresergebnis von EIC

Nach Anpassung des Fair Values von SEFL betrug der NAV der EIC Aktien per 30. Juni 2003 CHF 16.19. Damit stieg der NAV gegenüber Jahresanfang um 5%.

Gemäss der EIC Mitteilung blieben die Geschäftsgänge der übrigen Private Equity Investitionen im Rahmen der Erwartungen. Für Ensys und Termobahia wurden deshalb keine Wertanpassungen vorgenommen. Der EIC Verwaltungsrat nimmt mit Befriedigung von der Umsetzung der Generalversammlungsbeschlüsse vom 14. März Kenntnis, die zur Ausschüttung von Fondsanteilen im Gegenwert von CHF 51.85 je Inhaberaktie führte.

EIC Electricity ist eine an der SWX Schweizer Börse und an der Frankfurter Wertpapierbörse (Bloomberg: EIC SW Equity / EIV GR Equity) notierte Beteiligungsgesellschaft. Sie investiert in Unternehmen, die in Erzeugung, Übertragung, Verteilung, Handel und Verkauf von Elektrizität und Wärme tätig sind.

Weitere Informationen: Dr. Dominique Candrian EIC Partners AG, Feldmeilen Tel. +41 43 844 10 02

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 11.07.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Herr Candrian Dominique

Branche: Strom
ISIN:      CH0007162958
WKN:        940179
Index:    Investment Index (IGSP)
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              SWX Swiss Exchange / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: EEII AG

Das könnte Sie auch interessieren: