Conextrade AG

Conextrade an der iNTERNET EXPO 2002

Durchbruch an der Kundenfront

    Zürich (ots) - Trotz Katerstimmung in der New Economy gelingt es der Business-to-Business-Spezialistin Conextrade, wichtige Schweizer Unternehmen wie UBS, OSIG/ISN und Schindler als Grosskunden für ihren elektronischen Marktplatz zu gewinnen. An der Zürcher iNTERNET EXPO zeigt Conextrade vom 6. bis 8. Februar 2002 gemeinsam mit ihren Partnern in der Halle 2, am Stand 158 ihre Lösungen.

    Die Zürcher Swisscom-Tocher Conextrade verbindet Unternehmen mit dem führenden elektronischen Handelsplatz der Schweiz und baut so elektronische Brücken zwischen Handels- und Geschäftspartnern, die für traditionelle Business-to-Business-Beziehungen neue Dimensionen eröffnen. Von den Möglichkeiten des elektronischen Handels wollen nun auch die UBS, die Ostschweizer Interessens-Gemeinschaft OSIG gemeinsam mit dem Industrial Sourcing Network ISN sowie die Schindler Aufzüge profitieren. Dank dem neuartigen elektronischen Handelsplatz für Beschaffung und Vertrieb werden die neuen Grosskunden von Conextrade in der Lage sein, ihre Marktbedürfnisse effizienter und kostengünstiger abzudecken.

    UBS entscheidet sich für den elektronischen Handelsplatz von Conextrade

    Mit UBS kommt eine weitere Schweizer Blue-Chip-Firma auf den elektronischen Handelsplatz von Conextrade. Dieser Entschluss bedeutet für UBS und ihre Lieferanten eine erhebliche Reduktion der Prozesskosten und der Durchlaufzeiten in der Beschaffung. Nach erfolgreichem Verlauf des Pilotbetriebes werden weitere Lieferanten in den elektronischen Beschaffungsprozess eingebunden und die Ausdehnung des eProcurement auf andere Beschaffungs- und Dienstleistungsbereiche geprüft.

      OSIG und ISN,  zwei führende Beschaffungsnetzwerke der Schweiz
bauen im elektronischen Handel auf Conextrade

    Die Ostschweizer Interessens-Gemeinschaft OSIG und das Industrial Sourcing Network ISN wollen mit einem koordinierten Auftritt am Beschaffungsmarkt das Potenzial des elektronischen Einkaufs und die resultierenden Marktchancen strategisch nutzen. Durch die Zusammenarbeit mit Conextrade sollen u.a. folgende Ziele erreicht werden:

    - Schneller und kostengünstiger Ausbau der
        e-Procurement-Tätigkeiten

    - Optimierung des Beschaffungsprozesses mit unterschiedlichen
        Integrationsstufen seitens der OSIG / ISN Gesellschafter -
        eProcurement nach Mass für die einzelnen Firmen der OSIG.

    Conextrade bietet OSIG / ISN eine umfassende Gesamtlösung an, die aus verschiedenen Lösungskomponenten besteht, welche je nach Bedürfnis der einzelnen Gesellschafter und deren Lieferanten individuell zusammengestellt wird. Getreu dem Motto: Connect and Trade.

    Schindler AG setzt auf die Service-Garantie von Conextrade für einen effizienten Beschaffungsprozess

    Schindler Aufzüge AG, die Nr. 1 in Europa und weltweit führender Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen, hat mit Conextrade Online-Ausschreibungen und -Einkaufsauktionen durchgeführt. Mit der ASP-Lösung (Application Service Providing) von Conextrade, verbunden mit einem umfassenden Event-Management (Auktionsdesign, Schulung, sichere Durchführung und Auswertung), werden die Prozesse der Offertausschreibung, der Verhandlung und Evaluation optimiert.

    iNTERNET EXPO 2002

    Als innovativer Marktführer ist Conextrade auch in diesem Jahr mit einem Stand (Halle 2, Stand 158) an der iEX 02 vertreten. Mit ihren Partnern SAP, ESPRiT Unter-nehmensberatung, crealistic, Compudata und 4Media Group ist Conextrade in der Lage, Kundenwünsche in diesem dynamischen Umfeld rasch umzusetzen.

    Conextrade AG

    Die Conextrade AG wurde im Juli 2000 in Zürich gegründet. Conextrade verbindet Unternehmen mit Ihren Handelspartnern. Dank des zentralen elektronischen Handelsplatzes vereinfacht Conextrade die Systemintegration für alle Beteiligten. Mit modular aufgebauten Lösungsansätzen werden die Geschäftsabläufe in der elektronischen Beschaffung optimiert. Der Kunde steigert mit Conextrade die Umsetzungsgeschwindigkeit und optimiert seine Kosteneffizienz im Betrieb. Die Lösungen von Conextrade und ihren Technologiepartnern Commerce One, Requisite und WebMethods haben ein Ziel: Unternehmen Mehrwert zu generieren. Die Swisscom-Tochter zählt heute rund 75 Mitarbeiter. Die Mitarbeiter verfügen über umfassendes Know-how im Bereich ERP (Enterprise Resource Planning), eProcurementlösungen und Vertriebsmanagement, Marktplatz-Software, Transaktionslösungen sowie Schnittstellendesign und -programmierung. Ergänzt mit der jahrelangen Erfahrung mit EDI (Elektronic Data Interchange) und dem UN/Edifact Competence Center ist Conextrade ein zuverlässiger Partner für elektronische Handelslösungen.

ots Originaltext: Conextrade AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Sandra Walpen
Conextrade AG
Stadelhoferstrasse 18
8001 Zürich
Tel. 0041/1/294'77'82
Fax  0041/1/294'82'01
E-Mail: sandra.walpen@conextrade.com

Christopher Prein
Conextrade AG
Stadelhoferstrasse 18
8001 Zürich
Tel. 0041/1/294'76'57
Fax  0041/1/294'82'01
E-Mail:christopher.prein@conextrade.com

Internet: www.conextrade.com
[ 014 ]



Das könnte Sie auch interessieren: