EnergieKontor AG

euro adhoc: Energiekontor AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Halbjahres-Bericht 1/2004 der Energiekontor AG (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Die Energiekontor AG erzielte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres (01.01. - 30.06.2004) Umsatzerlöse in Höhe von EUR 12.172 Mio. (30.06.2003: EUR 24,664 Mio.). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug TEUR -1.484 (30.06.2003: TEUR 1.163). Das Konzernergebnis zum 30.06.2004 lag bei TEUR -1.028 (30.06.2003: TEUR 710). In den ersten sechs Monaten des Jahres 2004 wurden in Deutschland zwei Windkraftanlagen errichtet. Für zwei Windparks wurden die Baugenehmigungen erteilt. Die Vorbereitungsarbeiten für die Genehmigungsverfahren wurden für acht Projekte begonnen. Im Bereich Akquisition (vertragliche Sicherung von Standorten) konnten in der Berichtsperiode Verträge für eine Gesamtleistung von rund 50 MW abgeschlossen werden. Im Ausland waren im Berichtszeitraum Projektstandorte mit einer Gesamtleistung von rund 30 MW für Portugal und 150 Megawatt (MW) für Großbritannien in der Akquisition. In Großbritannien wurde die Baugenehmigung für den Standort Forest Moor mit ca. vier MW schon im Jahr 2003 erteilt. Der Baubeginn dieses Projektes wird voraussichtlich im 3. Quartal 2004 erfolgen. In Portugal wurde für den Standort Montemuro (10,4 MW) die Genehmigungsprüfung durch das Ministerium für Energie (DGE) positiv abgeschlossen. Nach der landesplanerischen Feststellung für den Offshorewindpark Nordergründe im Dezember 2003, konnte im Berichtszeitraum ein weiterer wichtiger Meilenstein im Rahmen der Genehmigungsverfahren erreicht werden: Am 25. Februar 2004 erhielt Energiekontor die Errichtungsgenehmigung für 80 Windkraftanlagen in der beantragten Fläche Borkum Riffgrund West vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH). Der Vertrieb von Windparkbeteiligungen konnte sich trotz der schwierigen Marktbedingungen gegen den Branchentrend behaupten und bewegt sich im ersten Halbjahr auf dem Niveau der Vorjahre. Wesentlich für diesen Erfolg ist die breite Produktpalette und das Angebot an Beteiligungen im Ausland. Hier ist Energiekontor Marktführer und bot im Berichtszeitraum als einziger Anbieter Beteiligungsmöglichkeiten an. Voraussichtlich im 3. Quartal wird der Vertriebsstart eines weiteren ausländischen Windparks - Forest Moor - erfolgen. Der Halbjahresbericht 1/2004 der Energiekontor AG kann unter folgender Adresse als pdf-File von der Energiekontor-Homepage heruntergeladen werden: http://www.energiekontor.de/d/ir/berichte.php Ende der Mitteilung euro adhoc 30.08.2004 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Cerstin A. Lange Unternehmenskommunikation +49(0)421-3304-105 Branche: Energie ISIN: DE0005313506 WKN: 531350 Index: General Standard Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: