EnergieKontor AG

euro adhoc: Energiekontor AG
Geschäftsberichte
Geschäftsbericht 2002 der Energiekontor AG (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Bremen, den 31.März 2003. Die Energiekontor-Gruppe, Bremen, hat im Geschäftsjahr 2002 einen Umsatz von 102,288 Millionen Euro erzielt und damit eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr erreicht. In 2001 hatte der Umsatz 101,273 Millionen Euro betragen. Als Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erwirtschaftete das am Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen 9,197 Millionen Euro (2001: 9,024 Millionen Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäfts-tätigkeit betrug 10,373 Millionen Euro (2001: 10,026 Millionen Euro), der Konzernüberschuss belief sich auf 6,437 Millionen Euro. Das ist ein Zu-wachs von rund 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem der Über-schuss 6,138 Millionen Euro betragen hatte. Das Ergebnis je Aktie beläuft sich in 2002 auf 0,41 Euro. Die Eigenkapitalquote hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verringert, sie sank von 43,57 Prozent auf 41,05 Prozent. Die Gründe für das Nichterreichen des ursprünglichen Business-Plans (Umsatz: EUR 138 Mio., EBT EUR 15,2 Mio.) lagen vor allem darin, dass Genehmigungen, die für das Jahr 2002 eingeplant waren, nun erst im lau-fenden Geschäftsjahr erteilt wurden bzw. werden. Dies gilt insbesondere für margenstarke Auslandsprojekte in Portugal und Großbritannien. Die innerhalb des Energiekontor-Konzerns für den Fondsvertrieb zuständige Gesellschaft konnte im Vergleich zum Jahr 2001 den eingeworbenen Eigenkapitalanteil und die Zahl der Zeichnungen steigern. Insgesamt konnten 19 Millionen Euro Eigenkapital im Publikumsvertrieb platziert werden. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von rund 18% (2001: 16,131 Millionen Euro). Auch die Gesamtzahl der individuellen Beteiligungen konnte im Jahr 2002 gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden, das ging aber einher mit einem pro Anleger durchschnittlich geringeren Beteiligungsvolumen als im Vorjahr. Damit blieb die für ein Erreichen der Umsatz- und Gewinnziele notwendige anteilige Steigerung in diesem Geschäftsfeld aus. Auffällig ist aber die nach wie vor sehr hohe Zahl von Anlegern, die sich wiederholt an Energiekontor-Windparks beteiligen. Im Vergleich zum Vorjahr betrug der Zuwachs in dieser Kundengruppe rund 41%. Die Zahl der Neukunden konnte um gut 16% gesteigert werden. Der Geschäftsbericht ist im Internet abrufbar unter www.energiekontor.de/ipo/berichte.htm Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 31.03.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Martin Bretag Leiter Investor Relations Tel.: (+49-421) 3304-210 E-Mail: ir@energiekontor.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE0005313506 WKN: 531350 Index: CDAX Gesamtindex, CDAX Technology Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: