CURTIS 1000 Europe AG

EANS-Adhoc: CURTIS 1000 Europe AG / - Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit -

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

13.10.2009

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

Die Curtis 1000 Europe AG, Neuwied, gibt bekannt, dass die Gesellschaft am heutigen Tag beim Amtsgericht Neuwied (Insolvenzgericht) Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit stellen wird.

Die Gesellschaft gibt weiterhin bekannt, dass auch ihre Tochtergesellschaften Neuwieder Couvertfabrik GmbH, Curtis Logistik + Service GmbH sowie Lucas Baden GmbH Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen stellen werden.

Es ist beabsichtigt, die Gesellschaften im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens zu sanieren.

Zur Unterstützung des Verfahrens hat der Aufsichtsrat der Curtis 1000 Europe AG, Neuwied, beschlossen, Herrn Tillmann J. Peeters als Generalbevollmächtigten zu bestellen.

13. Oktober 2009 Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Curtis 1000 Europe AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Stephanie Schneider
Telefon: +49 (26 31) 898 130
E-Mail: s.schneider@curtis.de

Branche: Papier & Verpackung
ISIN:      DE0005431001
WKN:        543100
Index:    CDAX
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: CURTIS 1000 Europe AG

Das könnte Sie auch interessieren: