B.A.U.M. AG

euro adhoc: B.A.U.M. AG
Finanzierung, Aktienemissionen
Die B.A.U.M. AG erhält 19,2 Mio. Stückaktien ihrer Tochtergesellschaft Janosch Film & Medien AG als Gegenleistung für die Einbringung der Rechte an dem Werkschaffen des Künstlers und Autors Janos

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

(Hamburg, 12.03.2002) Am 12.03.2002 wurde vom zuständigen Amtsgericht Hamburg -Registergericht- die Eintragung der von dem Tochterunternehmen Janosch Film & Medien AG auf ihrer Hauptversammlung am 08. September 2001 beschlossenen Sachkapitalerhöhung vollzogen. Gegenstand der Sachkapitalerhöhung ist einerseits die Einbringung der Rechte an dem Werkschaffen des Künstlers und Autors´Janosch sowie die Beteiligungen an den Medienunternehmen Baumhaus Medien AG und der Papa Löwe Filmproduktion GmbH durch die B.A.U.M. AG, anderseits die Übernahme einer Darlehensverbindlichkeit in Höhe von EUR 9,7 Mio. durch die Janosch Film & Medien AG. Als Gegenleistung erhält die B.A.U.M. AG 19,2 Mio. Stückaktien der Janosch Film & Medien AG. Damit sind der Einbringungsvertrag wie auch der Abtretungsvertrag zwischen der B.A.U.M. AG und der Janosch Film & Medien AG erfüllt, die beide die Übertragung der Janosch-Rechte sowie der Medienbeteiligungen zum Gegenstand haben. Somit ist das Ziel der B.A.U.M. AG erreicht, ihre Medienaktivitäten auf die Janosch Film & Medien AG zu konzentrieren.

Mit Eintragung der Sachkapitalerhöhung erhält die Janosch Film & Medien AG die Rechte an der Figurengruppe "Emil Grünbär und seine Bande" des Autors und Künstlers Janosch zurück. Grundlage ist ein Vertrag zwischen der B.A.U.M. AG sowie der Janosch Film &´Medien AG einerseits und der Baumhaus Medien Beteiligungs GmbH andererseits, wonach letztere sämtliche Aktien an der Baumhaus Medien AG gegen Rückübertragung der Emil Grünbär-Rechte auf die Janosch film & medien AG erhält. Die Wirksamkeit des Vertrages stand unter der aufschiebenden Bedingung der Eintragung der Sachkapitalerhöhung. Die Janosch Film & Medien AG erwartet durch die nunmehr mögliche eigene Auswertung der Emil Grünbärrechte günstige Auswirkungen auf ihre Ertragslage.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 12.03.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Herr Dr. Ulrich Kypke

Branche:        Unternehmensberatung
ISIN:            DE0005083109
WKN:              508310
Börsen:         Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Hamburger
Wertpapierbörse, Handelsüberwachung der Berliner Wertpapierbörse,
Frankfurter Wertpapierbörse



Weitere Meldungen: B.A.U.M. AG

Das könnte Sie auch interessieren: