Softline AG

euro adhoc: Softline AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Softline AG gelingt Einstieg in das IT-Consulting Geschäft

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

06.09.2007

Softline AG gelingt Einstieg in das IT-Consulting Geschäft

Mehrheitserwerb der Prometheus GmbH eröffnet hervorragende Perspektiven im B2B- Geschäft

Offenburg, 06. September 2007. Die Softline AG erwirbt mit einem Anteil von 60 % die Mehrheit an der Prometheus GmbH mit Hauptsitz in München. Das Unternehmen ist als "Dienstleister der Dienstleister" Partner von Systemhäusern, Logistikunternehmen sowie Hardware- und Softwareherstellern. Mit 22 festen Mitarbeitern und einem Pool von rund 2.500 qualifizierten freiberuflichen IT- Experten ist Prometheus im gesamten Bundesgebiet sowie in mehreren europäischen Nachbarländern tätig und erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von rund 7,5 Mio. Euro. Schwerpunkte des im Jahr 2001 gegründeten Unternehmens liegen in den Bereichen Ressource Portfolio Management und System Services. Der Erwerb der Anteile durch die Softline AG erfolgt nach Erfüllung aller vertraglich vereinbarten Regelungen zum 15.09.2007. Die zweite erfolgreiche Transaktion innerhalb der letzten Monate eröffnet der Softline-Gruppe den Zugang zum wachstums- und renditestarken Geschäft mit hochwertigen IT-Dienstleistungen. Softline-Vorstand Dr. Lars Schneider wird zusammen mit dem Unternehmensgründer Michael Reiserer die Geschäftsführung der Prometheus GmbH übernehmen und sich mit einem Anteil von 5 % ebenfalls an dem Unternehmen beteiligen.

Weitere Informationen zur Softline-Gruppe finden Sie unter: www.softline- group.com

Kurzprofil der Softline-Gruppe

Die Softline AG ist seit 1983 im Bereich Softwarevertrieb, Vermarktung und Distribution tätig. Seit dem 14. Februar 2000 ist Softline am Aktienmarkt notiert. Nach der Gründung der Trade Up Distribution GmbH am 1. März 2003, als eigenständiges Tochterunternehmen innerhalb der Softline-Gruppe, ist die Softline AG im Bereich Solutions & Services für Businesskunden im deutschsprachigen Raum aktiv. Softline steht für professionelle Softwareprodukte für Desktop PCs, Server, Firmennetzwerke und mobile Endgeräte. Neben Standardanwendungen bietet Softline gerade für kleine und spezialisierte Kundengruppen die entsprechenden Lösungen zu attraktiven Einkaufskonditionen an. Seit fast 25 Jahren beliefert Softline kleine, mittelständische und große Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und professionelle Anwender. Zudem ist es der Softline-Gruppe im Rahmen ihres Geschäftsmodells möglich, Beteiligungen im IT- und Medien-Bereich einzugehen und wieder zu veräußern, wobei diese Aktivitäten von einem hohen Maß an Flexibilität geprägt sein sollen. (Börsenkürzel: SFD, ISIN DE0007206005).

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 06.09.2007 07:41:29
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Softline AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Mathias Nimke
Vorstandsassistent
Telefon: +49(0)781-9293-108
E-Mail: mnimke@softline.de

Branche: Software
ISIN:      DE0007206005
WKN:        720600
Index:    CDAX
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Geregelter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Softline AG

Das könnte Sie auch interessieren: