Hirsch Servo AG

euro adhoc: HIRSCH Servo AG
Sonstiges
HIRSCH Servo AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2006/07 - höchster Umsatz in 35-jähriger Unternehmensgeschichte - Ergebnisziel zum Stichtag nicht erreicht - Positionierung in Osteuropa weiter verstärkt - ...

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

12.09.2007

Die  für  den  14.    September    geplante    Veröffentlichung    des     vorläufigen Jahresergebnis 2006/07 wird  aufgrund  kurzfristig   eingetretener  Veränderungen der Geschäftslage 2006/07 vorgezogen.

Aufgrund des Eintritts von Zahlungsverzögerungen auf  Kundenseite   bei  mehreren Großprojekten im Geschäftsfeld Maschinen- und Anlagenbau wird das  vom  Vorstand für das Geschäftsjahr 2006/07 gesteckte Ziel für das Ergebnis vor Steuern  (EGT) von  5,7  MEUR   nicht  erreicht.  Diese  Verzögerungen  bedingen  aufgrund    der Stichtagsdarstellung zum 30.6. die Auftragsbewertung  nur  zu   Kosten,  so  dass nach vorläufigen Zahlen ein EGT von 3,8 MEUR erreicht wird (Vorjahr: 4,6  MEUR).

Das Geschäftsjahr 2006/07 Im Geschäftsjahr 2006/07 erreichte die   HIRSCH  Servo  Gruppe  nach  vorläufigen Zahlen den historisch höchsten Umsatz in der 35-jährigen  Unternehmensgeschichte von über 100 MEUR  (Vorjahr:  69  MEUR).  Ergebnisseitig  entwickelte  sich   das Verpackungsgeschäft vor allem in Polen  negativ.  Die   Dämmstoffsparte  und  der Maschinenbau konnten gegenüber Vorjahr Ergebnisverbesserungen  realisieren.  Das größte Investitionsprogramm in der Unternehmensgeschichte mit über  18 MEUR  ist vor allem auf die Werkserweiterungen in Polen, Rumänien, Ungarn und  den  Ausbau der Dämmstofffertigung in Glanegg zurückzuführen.

Ausblick Das Management bekräftigt die Prognose für das Geschäftsjahr 2007/08  mit  einem EGT von 6,5 MEUR und einem Ergebnis pro Aktie von 10,70 Euro  und  stützt  diese Einschätzung auf folgende Fakten:

@@start.t2@@- Das hohe Umsatzwachstum in 2006/07 auf über 100 MEUR  (VJ:  69  MEUR)  ist
         Beweis für die strategisch wertvolle Positionierung mit einem  einzigartig
         flächendeckenden  Produktionsnetzwerk  im  Wachstumsmarkt  Osteuropa    mit
         unseren acht Werken sowie die Akzeptanz der HIRSCH-Leistungen.
      - Die in 2006/07 für die EPS-Verarbeitung getätigten Investitionen von  über
         16 MEUR sind Grundlage für weiteres organisches Wachstum in  2007/08.  Die
         Nachfrage  nach  Dämmstoffen  und  Verpackungen  wächst  weiterhin  stark.
         Insbesondere die  starken  Investitionsaktivitäten  namhafter  asiatischer
         Weißwaren- und Fernsehgeräte-  Hersteller  in  Osteuropa  bilden  aufgrund
         unseres  darauf  ausgerichteten  Leistungsangebotes  (Nahversorgung)  eine
         solide Basis für weiteres Wachstum.
      - Die in 2006/07 vorgestellten Neuentwicklungen von  Maschinen  und  Anlagen
         sollten in 2007/08 einen höheren Ergebnisbeitrag bringen als im  Jahr  der
         Einführung.
      - 2006/07  verbuchte  das  Geschäftsfeld  Maschinen-  und  Anlagenbau  eine
         einmalige Belastung von rund 1 MEUR, da ein Prototyp nicht die  gewünschte
         Leistung erbrachte und fast vollständig abgeschrieben werden musste.

Für  2008/09  wird  ein  Ergebniswachstum  von  mindestens  10%    erwartet,    da@@end@@

einerseits  die  Wachstumsstrategie    der    HIRSCH    Servo    Gruppe   konsequent fortgeführt wird und andererseits jetzt Neuentwicklungen in der  Pipeline  sind, die  gegebenenfalls  in  größeren   Stückzahlen  und  mit  höherer    Rentabilität vermarktet werden können.

Der nächste Finanztermin ist der 18. Oktober 2007 mit der   Bilanzpressekonferenz und dem Analysten- und Investorenmeeting.

*Die HIRSCH Servo  Gruppe  ist  der  EPS-Spezialist  an  der  Wiener Börse  mit Produktionsstandorten  in  Österreich,  Ungarn,  Polen,   Slowakei,  Italien  und Rumänien. EPS-Produkte (EPS steht für expandierbares Polystyrol und  ist  besser bekannt unter dem Markennamen  Porozell®)  unterstützen  u.a.  Klimaschutz-  und Energieeinsparungsmaßnahmen und ermöglichen nachhaltiges  und   ökologiegerechtes Wachstum.  Die  vielfältigen    Anwendungsgebiete     reichen    von    Verpackungen,

@@start.t3@@Technischen        Formteilen,        Gebäudeisolierungen,         Systemplatten         für
Fußbodenheizungen und  Systembausteinen  bis  hin  zu  Thermozell®  Leichtbeton-
Produkten.@@end@@

@@start.t4@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 12.09.2007 07:37:46
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Hirsch Servo AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Promberger, Tel: 04277/2211-312,
Fax-DW: -370, michaela.promberger@hirsch-gruppe.com, www.hirsch-gruppe.com

Branche: Verarbeitende Industrie
ISIN:      AT0000849757
WKN:        907452
Index:    WBI, ATX Prime
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: Hirsch Servo AG

Das könnte Sie auch interessieren: