Hirsch Servo AG

euro adhoc: HIRSCH Servo AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
HIRSCH Servo präsentiert Halbjahresergebnisse 2002/03 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Glanegg, am 11. Februar 2003

HIRSCH Servo präsentiert Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2002/03

·Starke Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis ·Konzernumsatz:  + 34 % zum Vorjahr, EGT: + 198 % zum Vorjahr ·2. Halbjahr 2002/03 auf dem Niveau des 1. Geschäftshalbjahres

Erfreuliche Umsatz- und Ergebnisentwicklung In einem anhaltend schwierigen internationalen Konjunkturumfeld erzielte die HIRSCH Servo Gruppe im ersten Halbjahr 2002/03 kräftige Umsatz- und Ergebnissteigerungen.

Umsatz und Ertragslage Umsatzerlöse  + 34 % zum Vorjahr Die HIRSCH Servo Gruppe verzeichnete im ersten Halbjahr 2002/03 eine Umsatzerhöhung von 34 % auf 27.363 TEUR (2001/02: 20.351 TEUR).

Im Geschäftsfeld Maschinen- und Anlagenbau konnten die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahreshalbjahr, das allerdings durch den Einbruch der US-Konjunktur gekennzeichnet war, mehr als verdoppelt werden. Besonders stark war daher der Umsatzanstieg in Amerika, aber auch in den Regionen Übriges Europa und Ferner Osten nahmen die Umsätze kräftig zu.

Das Umsatzplus von 4 % im Geschäftsfeld Technische Formteile beruht auf dem überdurchschnittlichen Wachstum am ungarischen Markt. Anwendungsbezogen konnten Umsatzsteigerungen sowohl bei Formteilen zum Transportschutz als auch bei Dämmprodukten erzielt werden.

Die noch immer schwache Konjunktur und die dadurch bedingten Einsparungen bei den Werbemittelbudgets führten im Geschäftsfeld Präsentations-Systeme  zu  einem  Rückgang der Umsätze um 10 %. Die überdurchschnittlichen Umsatzeinbussen in den EU-Staaten, insbesondere in Deutschland, konnten teilweise durch  die positive Umsatzentwicklung in Amerika kompensiert werden.

Betriebsergebnis:    1.447 TEUR, + 121 % zum Vorjahr EGT:    1.228 TEUR, + 198 % zum Vorjahr Infolge der erfreulichen Umsatzentwicklung stieg das Konzern-EBIT um 121 % auf 1.447 TEUR (2001/02:  655 TEUR). Die EBIT-Marge belief sich auf 5,3 %. Das Finanzergebnis verbesserte sich um 24 TEUR auf -219 TEUR, das EGT verdreifachte sich auf 1.228 TEUR.

Ausblick Für das zweite Halbjahr 2002/03 erwarten wir für die HIRSCH Servo Gruppe Umsatz und Ergebnis auf dem Niveau des ersten Geschäftshalbjahres. Umsatzrückgänge im Geschäftsfeld Technische Formteile werden durch die positive Entwicklung im Bereich Maschinen- und Anlagenbau kompensiert. Im Geschäftsfeld Technische Formteile liegt die Herausforderung in der Konsolidierung des Umsatzniveaus,  da durch die Verlagerung der Philips-CRT-Monitor-Produktion von Ungarn nach China ein Auftragsvolumen von 600 TEUR verloren geht.

Konzernkennzahlen nach IAS

~ in TEUR

          1. HJ.2002/03    1. HJ.2001/02    Veränd. abs.  Veränd. in %
Umsatz        27.363                 20.351                7.012              +  34
EBIT            1.447                      655                  792              + 121
EGT              1.228                      412                  816              + 198

EBIT-Marge  5,3 %                  3,2 %
~

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Vorstand und die Abteilung Investor Relations jederzeit gerne zur Verfügung: Investor Relations: Mag. Christa Grünberg, Tel. : 04277/2211 DW 150

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 11.02.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Frau Mag. Christa Grünberg

Branche: Kunststoffe
ISIN:      AT0000849757
WKN:        84975
Index:    ATX Prime, ViDX, WBI
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: Hirsch Servo AG

Das könnte Sie auch interessieren: