Hirsch Servo AG

euro adhoc: HIRSCH Servo AG
Gewinne
HIRSCH Servo AG präsentiert Ergebnisse zum ersten Quartal 2002/03 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Glanegg, am 12. November 2002 HIRSCH Servo präsentiert Ergebnisse zum ersten Quartal 2002/03 · Drittes erfolgreiches Quartal in Folge · Konzernumsatz: + 56 % zum Vorjahr · Gute Aussichten auch für das erste Halbjahr 2002/03 Drittes ausgezeichnetes Quartal in Folge In einem international schwierigen wirtschaftlichen Umfeld gelang es der HIRSCH Servo Gruppe im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl Umsatz als auch das Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu steigern. Damit gelingt es zum dritten Mal in Folge Umsatz und Ergebnisse des Vorjahresquartals zu übertreffen. Highlights des ersten Quartals 2002/03 Formteilstandort Jászfényszaru wird ausgebaut Erst kürzlich wurde der Startschuss für die zweite Ausbaustufe des im Frühjahr eröffneten ungarischen Formteilstandortes in Jázfényszaru erteilt. Mit Investitionen im Ausmaß von rund 1 Mio EUR wird das bisherige Werk um 50 % auf eine Kapazität von 1.500 Tonnen erweitert. Umsatz und Ertragslage Umsatzerlöse + 56 % zum Vorjahr Der Umsatz des HIRSCH Servo Konzerns erhöhte sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2002/03 um 56 % auf 14.265 TEUR (2001/02: 9.153 TEUR). Für die starke Umsatzsteigerung ist vor allem der markante Anstieg des Umsatzes im Geschäftsfeld Maschinen- und Anlagenbau verantwortlich. Das Segment Technische Formteile erzielte ebenfalls höhere Umsatzerlöse. Im Geschäftsfeld Präsentations-Systeme waren dagegen Umsatzrückgänge zu verzeichnen. Für das Geschäftsfeld Maschinen- und Anlagenbau war das erste Quartal 2002/03 sehr erfolgreich. Das umsatzstärkste Geschäftsfeld konnte die Umsatzerlöse des ersten Quartals 2001/02 mehr als verdreifachen. Das kräftige Wachstum wurde mit allen Produkten und in allen Regionen erzielt. Am stärksten nahmen die Umsätze mit Formteilautomaten und Blockformen in den USA und in den Länden des übrigen Europas zu. Auch in Südostasien konnten trotz harten Wettbewerbs Absatzchancen für Spezialmaschinen genutzt werden. Im Geschäftsfeld Technische Formteile stieg der Umsatz um 10 %, was vor allem auf dem Umsatzplus bei Formteilen zum Transportschutz für Elektronik- und Haushaltsgeräte basiert. Ein Großteil des Umsatzwachstums wurde auf dem ungarischen Markt erzielt, der durch die beiden neuen Produktionsstandorte Jászfényszaru und Nyíregyháza flächendeckend bearbeitet werden kann. In Italien konnten weitere Marktanteile gewonnen werden. Die allgemein schlechte Wirtschaftslage führte zu wesentlichen Einsparungen bei den Werbemittelbudgets. Für das Geschäftsfeld Präsentations-Systeme bewirkte dies einen Rückgang der Umsätze um 17 %. Die größten Umsatzeinbussen waren in den EU-Staaten, insbesondere in Deutschland zu verzeichnen. Betriebsergebnis: 720 TEUR EGT: 610 TEUR Als Folge der positiven Umsatzentwicklung stieg das Konzern-EBIT von - 60 TEUR auf 720 TEUR. Das Finanzergebnis verbesserte sich um 26 TEUR auf - 110 TEUR, das EGT erhöhte sich von - 196 TEUR auf 610 TEUR. Ausblick Aufgrund der guten Auftragslage erwarten wir auch für das erste Halbjahr 2002/03 eine markante Umsatz- und Ergebnissteigerung zum Vorjahr. Konzernkennzahlen nach IAS ~ in TEUR 1.Qu.2002/03 1.Qu.2001/02 Diff.abs. Diff.in % Umsatz 14.265 9.153 5.112 + 56 EBIT 720 - 60 780 n.a. EGT 610 - 196 806 n.a. EBIT-Marge 5,0 % - ~ Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 12.11.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Frau Mag. Christa Grünberg Branche: Kunststoffe ISIN: AT0000849757 WKN: 84975 Index: ATX Prime, ViDX, WBI Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr

Weitere Meldungen: Hirsch Servo AG

Das könnte Sie auch interessieren: