Das Werk AG

euro adhoc: Das Werk AG
Millionenaufträge für Das Werk AG sichern 2002 Auslastung der Spielfilmbearbeitung (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Postproduktionsunternehmen der DAS WERK AG sind mit der Bearbeitung von Spielfilmprojekten mit einem Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro betraut worden.

So erhielt CFX, Los Angeles, von Warner Bros./Village Roadshow den Zuschlag für ein Projekt, das mit einem Effektvolumen von über zehn Millionen Dollar ausgestattet ist. Daneben sicherte sich CFX die mit drei Millionen Dollar dotierte Effektbearbeitung von "Willard" (Produktion: New Line Cinema) und erhielt Zusatzaufträge für den Film "Scorpion King".

Die deutschen Das Werk Postproduktionen sind von Carousel Pictures mit der Effektgestaltung des Spielfilmes "George and the Dragon" beauftragt worden. Die Bearbeitung zusätzlicher Szenen von Roman Polanskis "Der Pianist" wurde jetzt abgeschlossen.

Diese Projekte sichern die Auslastung der Postproduktionen in Deutschland und den USA im Bereich Spielfilm für das Jahr 2002.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Rückfragehinweis: DAS WERK AG Schmidtstr. 12 60326 Frankfurt am Main Presse und Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Borgfeld E-Mail presse@das-werk.de Fon 069 97353 440 Fax 069 97353 442 http://www.das-werk.de



Weitere Meldungen: Das Werk AG

Das könnte Sie auch interessieren: