Dr. Hönle AG

EANS-News: Hönle erwirtschaftet im vierten Quartal ohne Sondereffekte ausgeglichenes Ergebnis, positiver Ausblick

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Geschäftszahlen/Bilanz

Gräfeling/München (euro adhoc) - Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Hönle Gruppe im vierten Quartal einen Umsatz von 11.374 TEUR (Vj. 15.857 TEUR). Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei -1.872 TEUR (Vj. 821 TEUR) und das Konzernergebnis bei -2.427 TEUR (Vj. 619 TEUR). Ergebnismindernd wirkten sich im vierten Quartal einmalige Sondereffekte in Höhe von -1.861 TEUR aus. Diese fielen im Wesentlichen in Zusammenhang mit der Restrukturierung und Integration der neuen Gesellschaften an. Ohne Sondereffekte war das Betriebsergebnis der Hönle Gruppe im vierten Quartal ausgeglichen.

Die Umsätze der Hönle Gruppe gingen von 48.744 TEUR im Geschäftsjahr 2007/2008 (annualisiert 67.588 TEUR) auf 44.985 TEUR im Geschäftsjahr 2008/2009 zurück. Das Betriebsergebnis fiel von 5.630 TEUR im Vorjahr auf -3.938 TEUR. Das Vorsteuerergebnis sank im gleichen Zeitraum von 5.908 TEUR auf -4.073 TEUR, das Konzernergebnis von 4.569 TEUR auf -4.083 TEUR. Das Ergebnis je Aktie ging von 0,79 EUR auf -0,76 EUR zurück.

Die liquiden Mittel der Hönle Gruppe beliefen sich zum 30.09.2009 auf 3.158 TEUR. Der Bestand an liquiden Mitteln, Finanzanlagen und eigenen Aktien (Marktwert zum 30.09.2009) betrug insgesamt 5.061 TEUR. Die Eigenkapitalquote lag bei 65,6 %.

Ausblick: Hönle hat im Geschäftsjahr 2008/2009 die neu erworbenen Gesellschaften erfolgreich integriert und damit die Grundlage für ein ertragsstarkes Wachstum deutlich ausgebaut. Umfangreiche Maßnahmenpakete wurden konsequent umgesetzt, so dass ab einem Umsatz von 42 Mio. EUR ein positives Ergebnis im Geschäftsjahr 2009/2010 erwartet wird. Die Hönle Gruppe ist dadurch auch in einem konjunkturell schwierigem Umfeld gut aufgestellt.

Die Auftragslage verbesserte sich zum Ende des Geschäftsjahres in allen Unternehmenssegmenten. Sowohl der Auftragseingang als auch der Auftragsbestand lagen über den Vorquartalen. Erfreulich ist insbesondere, dass auch im Bereich Offset- und Digitaldruck eine positive Entwicklung zu erkennen ist. Hönle erwartet einen Umsatzanstieg im ersten Quartal gegenüber dem Vorquartal und ein Betriebsergebnis von 500 TEUR bis 1.000 TEUR. Ein Ausblick auf das Gesamtjahr ist wegen der unsicheren weiteren konjunkturellen Entwicklung schwer prognostizierbar. Hönle geht jedoch für das Gesamtjahr selbst bei einer schwachen konjunkturellen Entwicklung von weiteren positiven Ergebnisbeiträgen in den Folgequartalen aus.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Dr. Hönle AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608 173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de

Branche: Gerätebau
ISIN:      DE0005157101
WKN:        515710
Index:    CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Das könnte Sie auch interessieren: