Jetter AG

euro adhoc: Jetter AG
Gewinnprognose
Jetter verzeichnet Umsatzschub im vierten Quartal bei steigender Liquidität (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Ludwigsburg, 14. April 2004. Die Jetter AG (ISIN DE0006264005) konnte im abgelaufenen Quartal zum 31. März erneut eine deutliche Umsatzsteigerung verzeichnen. Nach vorläufigen Berechnungen betrug der Konzernumsatz im Quartal TEUR 3.770, das sind 12% mehr als im Vorquartal und 11% mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der vorläufige Jahresumsatz beträgt somit EUR 13,5 Mio., 2% mehr als im Vorjahr. Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Liquiditätssituation. Die Bankbestände im Konzern nahmen von Dezember bis März um TEUR 365 zu und betragen zum Geschäftsjahresende am 31. März 2004 EUR 2,2 Mio.

Der vollständige Abschluss wird am 24. Juni 2004 veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Jetter AG, Günter Eckert, Finanzvorstand Tel.: +49 7141-2550-514    Fax.: +49 7141-2550-555 E-Mail: geckert@jetter.de

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 14.04.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Günter Eckert

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006264005
WKN:        626400
Index:    CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Jetter AG

Das könnte Sie auch interessieren: