Jetter AG

euro adhoc: Jetter AG
Entlassungen
Jetter verabschiedet weitreichendes Kostensparpaket (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Ludwigsburg, 12. August 2002 - Die Jetter AG (Neuer Markt: JTT), ein führender Hersteller von Industriesteuerungen, hat ein umfangreiches Sparpaket verabschiedet. Betroffen ist vor allem der Personalbereich, dessen Kosten um etwa ein Viertel gesenkt werden. Durch weitere Maßnahmen sollen die geplanten Verluste bei den Auslandstöchtern mehr als halbiert werden. Die mit dem Sparpaket verbundene Restrukturierung wird die Umsetzung des Technologievorsprungs in wirtschaftlichen Erfolg im unverändert schwierigen weltweiten Marktumfeld sicherstellen. Das Ergebnis des abgelaufenen Quartals entspricht den Erwartungen und liegt im wesentlichen auf Höhe des Vorjahresquartals. Der vollständige Quartalsabschluss zum 30.Juni 2002 wird am 26.August 2002 veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Jetter AG, Günter Eckert, Finanzvorstand Tel.: +49 7141-2550-514    Fax.: +49 7141-2550-555 E-Mail: geckert@jetter.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 12.08.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Günter Eckert

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006264005
WKN:        626400
Index:    CDAX Gesamtindex, CDAX Technology, Nemax All Share, Nemax Technology
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Neuer Markt



Weitere Meldungen: Jetter AG

Das könnte Sie auch interessieren: