business campaigning Switzerland

Verein "Motorradfahrer gegen Vision Zero" wird gegründet

Zürich (ots) - In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Moto Sport Schweiz" wird zur Gründung des Vereins "Motorradfahrer gegen Vision Zero" aufgerufen. Der Verein will sich gegen die Motorrad-Killerstudie des Bundes wehren. Unter dem Stichwort "Vision Zero" schlägt der Bund Massnahmen vor, welche das Motorradfahren in der Schweiz massiv einschränken sollen. Arbeitsplätze würden vernichtet und die Drosselung der Motoren auf maximal 80 km/h wäre in manchen Situationen sogar lebensgefährlich. Initiant der Vereinsgründung ist der Inhaber der Zürcher Campaigning-Agentur 4C, Peter Metzinger. Er fährt seit 16 Jahren leidenschaftlich Motorrad und sieht dies durch "Vision Zero" nun gefährdet. Nach einem ersten Aufschrei des Protests in der Presse Ende August 2002 scheint sich nach seinen Angaben kein weiterer, nennenswerter Widerstand aus Motorradkreisen gegen die teilweise absurden Vorschläge von "Vision Zero" zu regen. Einzelgespräche mit TöfffahrerInnen zeigten allerdings einen grossen Bedarf nach einer Plattform und nach Möglichkeiten, seinen Protest auszudrücken. "Es wird Zeit, diesen Widerstand jetzt zu organisieren. Wenn wir abwarten, bis die Saison wieder beginnt, ist es vielleicht schon zu spät", so Metzinger. Mit seiner Agentur will er den Initialfunken zünden und Know-how und Infrastruktur zur Verfügung stellen. In der aktuellen Ausgabe der alle zwei Wochen erscheinenden Fachzeitschrift "Moto Sport Schweiz" wird per Inserat zum Vereinsbeitritt aufgefordert. Die Gründungsversammlung findet am 2. November 2002 statt. Der Beitritt ist auch per E-mail möglich: Nachricht mit den persönlichen Angaben an freiefahrt@campaigning.ch ots Originaltext: 4C - Campaigning GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Peter Metzinger Miriam Klein oder Markus Sorg Tel. +41/1/440'44'10 Interent: http://www.campaigning.ch

Das könnte Sie auch interessieren: