Vorarlberg Tourismus

Neues im Vorarlberger Winter - Airboards, mobile Navigation mit LOCCATA, neue Lifte und das längste Skirennen der Welt -

Bregenz (ots) - Zur neuen Wintersaison locken in Österreichs westlichstem Bundesland modernste Technik und pures Naturerlebnis, rasantes Skivergnügen und Berglandschaften, die zur Ruhe kommen lassen. Attraktive Pauschalangebote versüßen den Aufenthalt. Neue Freizeitangebote Unterwegs mit Huskys und Airboards In der Alpenregion Bludenz und im Bregenzerwald kann man neuerdings ausprobieren, wie man mit Hundeschlitten fährt. In Brand und Bürserberg finden einmal in der Woche Schnupperfahrten statt. Am Hochtannberg ist man mit dem Hundegespann rund um den Körbersee unterwegs. Neu im Angebot von Brand sind Airboard-Touren. Mit Schneeschuhen geht man bergauf, bergab schwebt man durch den Tiefschnee auf dem Airboard, einem schnittigen Luftkissen. www.bergaktiv.info Welltain(R) Trail in Lech Neu in Lech ist der Welltain(R) Trail. Bei dieser Wanderung lernt man die Elemente des Welltain(R) Urlaubes kennen, den man ab heuer auch im Winter buchen kann. Zur Einstimmung werden Übungen zur Atmung, Mobilisation und Dehnung erklärt. Außerdem erhält man Informationen über die beste Gehtechnik und die optimale Intensitätssteuerung beim Wandern. www.welltain.at Mobile Navigation Das Montafon wartet diesen Winter mit einer Weltneuheit auf. LOCCATA (location-based and context aware mobile multimodal hiking guide application) ist ein preisgekröntes Pilotprojekt für das neue europäische Satellitennavigationssystem Galileo. Über ein mobiles System erhalten Wanderer via Satellit entlang von Winterwanderwegen ausführliche Informationen über die Kulturlandschaft und über lokale Besonderheiten. Das System warnt Wanderer zudem vor aktuellen Gefahrengebieten und ermöglicht eine präzise Standortbestimmung. http://www.stand-montafon.at/forstfonds/projecte Neue Lifte und Bahnen Zwei neue Bahnen gehen im Brandnertal in Betrieb. Eine Umlaufbahn mit 8-er Gondeln, die "Dorfbahn", ersetzt den alten Sessellift und führt vom Dorf in drei Minuten ins Skigebiet. Von der Bergstation der Dorfbahn gelangt man unmittelbar zur Talstation der neuen Panoramabahn. Diese Pendelbahn mit einem freien Seilfeld von 1,5 km - einzigartig in Vorarlberg - verbindet die Skigebiete Brand und Bürserberg. Auch die Beschneiungsanlage wird erweitert. www.brand.at Mit einem Investitionsvolumen von 10 Millionen Euro verwirklicht Damüls den ersten Schritt in Richtung Zusammenschluss der Skigebiete Damüls und Mellau. Zwei neue 6-er Sessellifte auf den Elsenkopf und auf die Hohe Wacht gehen in Betrieb. Insgesamt stehen in Damüls nun 64 Pistenkilometer zur Wahl. www.damuels.at Im Kleinwalsertal wird aus dem nostalgischen Einer-Sessellift Heuberg ein moderner 4-er Sessellift, auch eine Beschneiungsanlage wird gebaut. Der Zugang ist direkt neben dem Walserhaus in Hirschegg. Der Lift führt ins Skigebiet Heubergmulde, das auch von Riezlern und Mittelberg aus erreichbar ist. www.kleinwalsertal.com Veranstaltungen und Packages Der Weiße Ring: Das längste Skirennen der Welt in Lech-Zürs Am 12. Januar 2008 startet das längste Skirennen der Welt. Einmal mehr gilt es, die rund 22 Pistenkilometer und 5.500 Höhenmeter der Weißen Ring-Skirunde zu bewältigen und möglichst die Zeiten des Vorjahres zu unterbieten. Mitmachen kann jeder. Für 2008 wurde die Starterzahl auf 1.000 angehoben. Für Rennfreudige bietet Lech-Zürs Tourismus von 11. bis 13. Januar ein Package an. Inkludiert sind der 3-Tages-Arlberg-Skipass (Freitag bis Sonntag) und die Startgebühr mit Teilnehmerpräsent. Der Preis: EUR 121,- für Erwachsene und EUR 84,- für Kinder. Unterkünfte können ebenfalls direkt bei Lech-Zürs Tourismus gebucht werden. www.derweissering.at / www.lech-zuers.at "Short Ski" in Warth und Schröcken Ein maßgeschneidertes Angebot für Kurzurlauber: Vom 9. bis 22. Dezember bieten Warth und Schröcken im hinteren Bregenzerwald ihren Gästen spezielle Konditionen für Unterkunft und Skipässe, die flexibel von Sonntag bis Samstag buchbar sind. Wer sich für vier Übernachtungen im Hotel, Pension oder im Appartement entscheidet, bezahlt nur drei. Im Hotel mit Halbpension inklusive 3-Tage-Skipass ab 320 Euro pro Person, in der Pension mit Frühstück ab 160 Euro, im Appartement ohne Verpflegung ab 140 Euro. www.warth-schroecken.com Montafon: Sieben = fünf "7 Tage genießen - 5 Tage bezahlen" heißt es vom 12. bis 19. Januar im Montafon, Vorarlbergs südlichster Talschaft. Mit einem Kupon vom Gastgeber kaufen Gäste bei den Bergbahnen einen ermäßigten Skipass. Betriebe, die sich an der Aktion beteiligen, sind im Montafoner Gastgeberkatalog gekennzeichnet. www.montafon.at Passende Fotos sind in druckfähiger Auflösung unter http://www.vorarlberg.travel/presse abrufbar. Bildmaterial: http://www.ots.at/redirect.php?tp30 Rückfragehinweis: Vorarlberg Tourismus Bahnhofstraße 14 6900 Bregenz Tel.: +43 (0)5574 42525-25 mailto:info@vorarlberg.travel http://www.vorarlberg.travel ots Originaltext: Vorarlberg Tourismus Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: