MIGROS BANK

Änderungen für alle MI-FONDS nach Luxemburger Recht

      Zürich (ots) - Die MIGROSBANK hat ein eigenes Fondsgefäss – die
MI-FONDS (Lux) – gegründet. Die MI-FONDS (Lux) ist eine
Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV) luxemburgischen
Rechts. Die Gesellschaft ist als Umbrella-Fonds strukturiert und
umfasst mehrere Teilfonds.

    Die heutigen MI-FONDS luxemburgischen Rechts werden per 2. August 2006 in den neuen MI-FONDS (Lux) als Teilfonds eingebracht und werden mit neuen Valorennummern unter den folgenden Bezeichnungen geführt:

MI-FONDS (Lux) 30 MI-FONDS (Lux) 40 (EUR) (ehemals MI-FONDS Euro 40) MI-FONDS (Lux) 50 MI-FONDS (Lux) Eco MI-FONDS (Lux) SwissStock MI-FONDS (Lux) EuropeStock MI-FONDS (Lux) InterStock MI-FONDS (Lux) InterBond MI-FONDS (Lux) HighYield Europe

    Die Administrationsstelle der Fonds ist neu UBS Fund Services (Luxembourg) S.A., Luxemburg. Depotbank ist neu die UBS (Luxembourg) S.A., Luxemburg.

    Für die Anteilseigner dieser Fonds entsteht kein Handlungsbedarf. Die Anlagepolitik und Ausrichtung wie auch die Verwaltungsgebühren der Teilfonds bleiben unverändert. Für die Anlegerinnen und Anleger entstehen aufgrund der Einbringung der Teilfonds in die neue MI- FONDS (Lux) auch keine Kosten.

    Die entsprechenden Depotbanken werden den Umtausch automatisch vollziehen. Der Umtausch der Anteile der einzubringenden Teilfonds gegen Anteile der MI-FONDS (Lux) erfolgt im Verhältnis von einem neuen für einen alten Anteil der jeweiligen Teilfonds auf der Basis des Nettoinventarwerts vom 31. Juli 2006.

    Weitere Auskünfte für Medienvertreter bei:

Thomas Müller, Mitglied der Geschäftsleitung Telefon: 044 229 86 03, E-Mail: thomas.mueller@migrosbank.ch

    Die MIGROSBANK ist eine in der Schweiz agierende Bank für private und kommerzielle Kunden. Sie nahm 1958 ihre Geschäftstätigkeit auf und gehört zu 100% dem Migros-Genossenschafts-Bund. Sie beschäftigt 1134 Personen (auf 100% hochgerechnet) und verfügt in der Schweiz über 44 Geschäftsstellen und 26 M-Finanz Shops. Mit einer Bilanzsumme von CHF 28,2 Mrd. gehört sie zu den zehn grössten Schweizer Banken.



Weitere Meldungen: MIGROS BANK

Das könnte Sie auch interessieren: