MIGROS BANK

MIGROSBANK erhöht die Spar- und Hypothekarzinsen

      Zürich (ots) - Aufgrund der gegenwärtigen Situation auf dem Geld-
und Kapitalmarkt erhöht die MIGROSBANK die Verzinsung für das
Sparsortiment je nach Kategorie um 1/8 % bis 1/4 %. Die Sätze für
variabel verzinsliche Hypotheken werden um ein 1/4 % angehoben. Die
Konditionen für 1. Wohnhypotheken betragen damit neu 2 7/8 %. Die
angepassten Konditionen gelten ab 1. Juli 2006. Für neue Hypotheken
sind sie ab sofort gültig.

Weitere Auskünfte (ab 14 Uhr) für Medienvertreter bei:

Harald Nedwed, Präsident der Geschäftsleitung Telefon: 044/229 86 14, E-Mail: harald.nedwed@migrosbank.ch

Die MIGROSBANK ist eine in der Schweiz agierende Bank für private und kommerzielle Kunden. Sie nahm 1958 ihre Geschäftstätigkeit auf und gehört zu 100% dem Migros-Genossenschafts-Bund. Sie beschäftigt 1124 Personen (auf 100% hochgrechnet) und verfügt in der Schweiz über 44 Geschäftsstellen und 24 M-Finanz-Shops. Mit einer Bilanzsumme von CHF 28 Mrd. gehört sie zu den zehn grössten Schweizer Banken. Die Ausleihungen an Kunden betragen CHF 22,4 Mrd., die bilanziellen Kundengelder CHF 20,6 Mrd. und die Kundendepotvermögen CHF 10,8 Mrd. Im Jahre 2005 erwirtschaftete sie einen Bruttogewinn von CHF 286 Mio. und wies einen Reingewinn von CHF 87 Mio. aus.

(Alle Zahlen per 31. Dezember 2005)



Weitere Meldungen: MIGROS BANK

Das könnte Sie auch interessieren: