MIGROS BANK

Einkaufszentrum Pizolpark mit M-Finanz Shop der MIGROSBANK

Zürich (ots) - Am 30. März 2006 erhält das Einkaufszentrum Pizolpark in Mels einen M-Finanz Shop, eine Kleinstfiliale der MIGROSBANK. Die Eröffnung wird von einem zweitägigen Event vom 30. bis 31. März begleitet. Besucherinnen und Besucher lernen dabei den M-Finanz Shop und die vielfältige Produktpalette der MIGROSBANK näher kennen. M-Finanz Shops sind Kleinstbanken ohne Schalter und in den grössten Super- und Fachmärkten der Migros zu finden. Ziel ist es, Kundinnen und Kunden so den Weg zur Bank so einfach und bequem wie möglich zu machen und zu Tageszeiten zur Verfügung zu stehen, an denen andere Banken bereits geschlossen sind. Dank der optimalen Lage im Einkaufszentrum, lassen sich die Bankgeschäfte elegant mit den Einkäufen verbinden. Die M-Finanz Shops der MIGROSBANK gibt es nun schon seit fast 10 Jahren. Das Konzept hat sich seither laufend weiterentwickelt. Das Netz der M-Finanz Shops wird mit dem Einkaufszentrum Pizolpark auf schweizweit 25 Standorte ausgebaut. Kundinnen und Kunden werden zu bestimmten „Rendez-vous-Zeiten“ persönlich und bankfachlich beraten, oder sie können sich bequem an der internetähnlichen Surfstation M- Bancolino selbst informieren. Öffnungszeiten Einkaufszentrum Pizolpark (Mels) Montag – Donnerstag 09.00 – 19.00 Uhr Freitag 09.00 – 21.00 Uhr (Abendverkauf) Samstag 08.00 – 17.00 Uhr „Rendez-vous-Zeiten“ M-Finanz Shop Montag, Mittwoch, Samstag 10.00 – 14.00 Uhr Dienstag, Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr Freitag 16.00 – 20.00 Uhr Weitere Auskünfte für Medienvertreter bei: Loris Neri, Leiter M-Finanz Shops Telefon: 044 839 84 51, E-Mail: loris.neri@migrosbank.ch Die MIGROSBANK ist eine in der Schweiz agierende Bank für private und kommerzielle Kunden. Sie nahm 1958 ihre Geschäftstätigkeit auf und gehört zu 100% dem Migros-Genossenschafts-Bund. Sie beschäftigt 1124 Personen (auf 100% hochgrechnet) und verfügt in der Schweiz über 44 Geschäftsstellen und 24 M-Finanz-Shops. Mit einer Bilanzsumme von CHF 28 Mrd. gehört sie zu den zehn grössten Schweizer Banken. Die Ausleihungen an Kunden betragen CHF 22,4 Mrd., die bilanziellen Kundengelder CHF 20,6 Mrd. und die Kundendepotvermögen CHF 10,8 Mrd. Im Jahre 2005 erwirtschaftete sie einen Bruttogewinn von CHF 286 Mio. und wies einen Reingewinn von CHF 87 Mio. aus. (Alle Zahlen per 31. Dezember 2005)

Das könnte Sie auch interessieren: