Berge als Bühne

Themenwanderweg Gauertaler AlpkulTour lässt im Montafon Natur und Kultur verschmelzen Schruns (ots) - ...

Beuggert & Partner AG

Resultat der Höheren Fachprüfung 2001 zum Eidgenössisch diplomierten Marketingleiter

Zürich (ots) - Eidg. dipl. Marketingleiter Das Berufsbild umschreibt der SMC, Schweizerischer Marketing Club, einer der Trägerverbände, wie folgt: „Der Marketingleiter steht auf der obersten Hierarchiestufe im Marketing. Im Zentrum seiner Aufgaben steht die Entwicklung der Marketingstrategie der Unternehmung. Für die Durch-setzung der gewählten Strategie steuert und koordiniert er die ausführenden Unternehmens-bereiche, wie Verkauf, Werbung, Logistik, mit dem Ziel, den bestmöglichen Geschäftsgang sicherzustellen. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung, vielfach auch Geschäftsleiter." Voraussetzungen und Aufwendungen, die die Kandidaten, die sich zum eidg. dipl. Marketingleiter ausbilden lassen, einbringen müssen: - Zulassungskriterien gemäss Prüfungsreglement Kurzfassung: „Abgeschlossene Lehre, Maturität, Handelsmittelschule und mindestens 8 Jahre Praxis in umfassender Marketingfunktion, davon mindestens 4 Jahre in leitender Stellung". - in der Regel 2 Jahre berufsbegleitende Ausbildung an einem entsprechend qualifizierten Institut Die Prüfung selbst stützt sich auf Artikel 51 bis 57 des Bundesgesetzes über die Berufsaus-bildung vom 19. April 1978 und die zugehörige Verordnung. Aufsichtsorgan ist das BBT, Bundesamt für Berufsbildung und Technologie. Die Prüfung hat folgenden Inhalt: Schriftliche Prüfung: 2 1/2 Tage in den Marketingfächern - Marketingstrategie - Operative Marketingplanung - Marketingführung und Organisation - Marketinginformation mündliche Prüfung 1/2 Tag in den Fächern - Grundlagen des Marketing und der Marketing-Mix-Entscheide - Grundlagen und ausgewählte Fragenkreise der Betriebswirtschaftslehre - Volkswirtschaftslehre - Führungslehre und Problemlösung Das Ergebnis 2001 in Zahlen Die Prüfung absolviert haben - 156 Kandidaten, davon 28 Frauen - 96 mit Erfolg, davon 17 Frauen - 60 ohne Erfolg, davon 11 Frauen Die Erfolgsquote beträgt demnach 61,5 % Die Durchschnittsnote, bei der 6 als bester Note, liegt für diejenigen, die die Prüfung bestanden haben, bei 4,4 Einen Durchschnitt von 5 und besser haben erreicht: - 5,1 Aeschimann Dieter, Bern - 5,0 Dummermut Urs, Lohn - 5,0 Hermle Christian, Bonstetten Die Liste der übrigen neuen diplomierten Marketingleiter kann bei Herrn Arnold A. Beuggert, Beuggert & Partner AG, bestellt werden (Siehe Kontakt) Entwicklung der Marketingleiterprüfung. Erstmals wurde sie durchgeführt im Jahr 1981. In der Folge beteiligten sich Jahr Kandidaten bestanden nichtbestanden 1981 21 18 3 1983 23 19 4 1985 67 42 25 1987 65 40 25 1989 88 48 40 1991 106 57 49 1993 119 75 44 1995 149 85 64 1997 177 89 88 1999 164 85 79 2001 156 96 60 Gesamtzahl bis heute erteilter Diplome, inkl. jener, die am 28. Janaur 2002, im Hotel Baur au Lac, Zürich übergeben werden 654 Trägerverbände - Schweizerische Gesellschaft für Marketing (GfM) - Schweizerischer Marketing Club (SMC) - Schweizerischer Kaufmännischer Verband (SKV) - Zentralverband Schweizerischer Arbeitgeber-Organisationen (ZSAO) - Schweizer Werbewirtschaft (SW) Schulungsinstitute Bernhard Gantner Führungs- und Marketingschule, Speicherschwendi BVS Betriebswirtschafts- und Verwaltungsschule GmbH, St. Gallen FFP Furrer + Partner, Sempach-Station Fritsche-Richner Consulting, Basel GfM-IMB, Prof. R. Kühn, Bern KV Zürich Business School, Zürich IFKS, Bern und Zürich LUMAKO AG, Wil Marketing Business School Zürich, Zürich Marketing Personnel Management MPM, Lausanne SAWI, Biel SMI Swiss Marketing Institute, Köniz ots Originaltext: Beuggert & Partner AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Arnold A. Beuggert Beuggert & Partner AG Seegartenstrasse 2 8034 Zürich Tel. +41/1/387'10'20, Fax +41/1/387'10'21 E-mail: consulting@beuggert.ch Internet: www.beuggert.ch Prüfungssekretariat: Sekretariat für Marketingleiter Lotti Heiniger Postfach 3129 2500 Biel 3 Tel/Fax +41/32/325'34'71

Das könnte Sie auch interessieren: