SimCorp GmbH

Paralleler Einsatz für Versicherung und KAG
Delta Lloyd wählt TMS2000 für deutsche Asset- und Fonds-Management-Aktivitäten

Bad Homburg (ots) - Die Delta Lloyd Investment Managers GmbH, Teil der britischen Aviva Gruppe, hat einen Vertrag zur Nutzung des Investment-Management-Systems TMS2000 von SimCorp unterschrieben. Die in Wiesbaden ansässige Delta Lloyd wird die SimCorp Software als integrierte Systemplattform sowohl für das Kapitalanlage-Management der Versicherung als auch das Fonds-Management der KAG nutzen. Weitere vorrangige Ziele der Systemeinführung sind die Schaffung einer Straight-Through-Processing-Umgebung von Front- bis Back-Office sowie die parallele Nutzung verschiedener Buchungsrahmen (UK-GAAP, Dutch-GAAP, IAS, HGB und Steuer) im Rahmen der Konzernrechnungslegung und als Service für Spezialfondskunden. Auf Grundlage einer breiten Abdeckung der Finanzinstrumente soll TMS2000 die existierende Systemlandschaft der Delta Lloyd modernisieren und bisher eingesetzte Altsysteme ersetzen. Unter anderem soll dabei die bisherige Fondsbuchhaltung abgelöst werden: Als Teil der Vereinbarung wird die in TMS2000 integrierte Fondsbuchhaltung implementiert. Diese erfüllt die spezifischen buchhalterischen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen deutscher und luxemburgischer Kapitalanlagegesellschaften. Mit der Delta Lloyd als weiterem Pilotkunden der Fondsbuchhaltung kann SimCorp bei der Marktpositionierung in Kapitalanlagegesell- schaften einen wichtigen Fortschritt verbuchen. Darüber hinaus stärkt SimCorp mit der vorliegenden Lizenzvereinbarung auch die Marktposition im Versicherungssegment. Die Delta Lloyd erwartet mit der Einführung unternehmensweit beträchtliche Effizienzsteigerungen. Die skalierbare Produktionsumgebung soll das zukünftige Wachstum der Gruppe sicher- stellen. Die Implementierung der Lösung wird sofort begonnen und soll bis Sommer 2003 abgeschlossen sein. Mit einem verwalteten Vermögen von über 3,5 Mrd. EUR ist die deutsche Delta Lloyd Investment Managers GmbH Teil der britischen Aviva Gruppe (ehemals CGNU), der siebtgrössten Versicherungsgruppe weltweit und einer der Top-5 Lebensversicherer in Europa. Die Investment-Geschäfte der Delta Lloyd beinhalten das Management von sechs Publikumsfonds und einer Anzahl von Spezialfonds für institutionelle Investoren. Zu der deutschen Delta Lloyd Gruppe gehört u.a. die Berlinische Lebensversicherung AG. Weitere Unternehmen der Gruppe, die Assecura Leben, die Hamburger Leben und die General Accident werden in Kürze mit der Berlinischen Leben verschmolzen. Firmenprofil SimCorp: Mit Niederlassungen in Europa, den USA und Australien ist die 1971 gegründete SimCorp A/S heute ein internationales, börsennotiertes Unternehmen. SimCorp hat sich auf Systemlösungen für Finanzdienstleister und Unternehmen in den Bereichen Treasury, Investment-Banking, Asset-Management und Fonds-Management spezialisiert. Die Lösungen des dänischen Software- und Beratungshauses sind weltweit bei mehr als 250 Kunden im Einsatz. TMS2000, das operative System für das Management von Wertpapieren, Cash/FX, Fonds und Derivaten, wird bei über 100 Kunden eingesetzt. Seit dem Jahr 2000 werden die Aktien der SimCorp A/S an der Kopenhagener Börse notiert. Im Geschäftsjahr 2001 konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf 62 Mio. Euro gesteigert werden. Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit annähernd 600 Mitarbeiter. Niederlassungen befinden sich in Bad Homburg, Brüssel, Hongkong, London, München, New York, Oslo, Stockholm, Sydney und Zürich. Weitere Informationen im Internet unter www.simcorp.com. ots Originaltext: SimCorp GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: SimCorp GmbH Oliver Widmann Tel. +49/61/72'92'40-0 (535) Fax +49/61/72'92'40-40 mailto: oliver.widmann@simcorp.com Dripke. Wolf. Weissenbach. Christoph Ludwig Tel. +49/89/37'42'89'13 Fax +49/89/37'42'89'19 mailto: christoph@euromarcom.com [ 013 ]

Das könnte Sie auch interessieren: