Public Health Consulting GmbH

Flectoparin@ Tissugel - Die neue Behandlung für kleine Sportverletzungen

      Lausanne (ots) - Mit Flectoparin@  Tissugel lanciert die Firma
IBSA erneut ein innovatives Pflaster. Es erlaubt nebst der Behandlung
von Schmerz und Entzündung bei Verstauchungen, Prellungen und
Muskelzerrungen neu auch zusätzlich die Therapie von Blutergüssen
oder Schwellungen.

    Die Wandersaison ist voll im Gange, die Skisaison steht vor der Tür. Sportverletzungen sind da unvermeidlich und eine gute Therapie ist Gold wert. Schon ein raffiniertes Pflaster kann gute Dienste leisten, wie beispielsweise Flector EP Tissugel®. Dreizehn Jahre Anwendungserfahrung sowie die Ergebnisse mehrerer wissenschaftlicher Studien belegen klar den Nutzen und die klinische Wirkung dieses Pflasters bei kleinen Sportverletzungen.

    Mit Flectoparin® Tissugel kommt nun die folgerichtige und zweckmässige Ergänzung zur Behandlung von kleinen Sportverletzungen. Denn: In der Regel werden sie von Blutergüssen und/oder Schwellungen begleitet.

    Das Pflaster enthält als Wirkstoffe ein Mittel gegen Entzündung und Schmerz sowie Heparin. Heparin wirkt gegen Bluterguss und Schwellung. Das neue Pflaster ist damit zur lokalen Behandlung von Schmerz und Entzündung bei Verstauchungen, Prellungen und Muskelzerrungen mit Bluterguss und/oder Schwellung angebracht. Das Pflaster hat gemäss Sportärzten schon in den ersten Stunden nach der Auflage eine gute Wirkung. Die Therapie erlaubt damit bei einfacher Anwendbarkeit eine schnelle Rückkehr zur normalen Gelenksbeweglichkeit.

    Das rezeptfrei in Apotheken und Drogerien erhältliche Pflaster Flectoparin® Tissugel soll deshalb möglichst schnell nach Auftreten der Verletzung aufgelegt werden um sowohl die Entwicklung von Schmerzen, als auch die eines Blutergusses und/oder einer Schwellung frühzeitig einzudämmen. Die einmal tägliche Anwendung ist nicht nur einfach, sondern auch sehr gut verträglich. Aufgrund der kontinuierlichen Abgabe der beiden Wirkstoffe, wirkt ein und dasselbe Pflaster nicht nur tagsüber, sondern auch nachts. Nicht zuletzt in Sport- und Wanderkreisen ist das Pflaster sehr beliebt und hat sich bereits in vielen Sport- und Rucksäcken einen sicheren Platz erobert.

ots Originaltext: Public Health Consulting GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. med. Thomas Ferber
Tel.      +41/52/620'34'04
E-Mail: thomasferber@mail.ru



Weitere Meldungen: Public Health Consulting GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: