Wacker Chemie AG

WACKER-CHEF WECHSELT IN DER AUFSICHTSRAT

- Peter-Alexander Wacker kandidiert für den Aufsichtsratsvorsitz      der Wacker Chemie AG - Nachfolger als Vorsitzender des Vorstandes wird Rudolf Staudigl - Der amtierende Vorsitzende des Aufsichtsrates, Karl Heinz Weiss, wird     aus Altersgründen nicht mehr kandidieren

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Personalia

München (euro adhoc) - München, 12. Dezember 2007 - Der Aufsichtsrat der Wacker Chemie AG hat in seiner heutigen Sitzung wesentliche personelle Weichenstellungen zur langfristigen Sicherung der Kontinuität in der Führung des Unternehmens beschlossen. Dr. Karl Heinz Weiss, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wacker Chemie AG, wird bei den in der Hauptversammlung der Wacker Chemie AG am 8. Mai 2008 anstehenden Neuwahlen des Aufsichtsrates aus Altersgründen nicht mehr kandidieren. Zum gleichen Zeitpunkt wird Dr. Peter-Alexander Wacker sein Amt als Vorsitzender des Vorstandes der Wacker Chemie AG niederlegen und für den Vorsitz des Aufsichtsrates kandidieren. Der Aufsichtsrat begrüßt diese Entscheidungen und sieht dadurch die langfristige strategische Ausrichtung des Unternehmens sichergestellt.

Nachfolger von Peter-Alexander Wacker als Vorstandsvorsitzender wird Dr. Rudolf Staudigl, der der Geschäftsführung bzw. dem Vorstand des Unternehmens bereits seit 1995 angehört. Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den Vertrag von Staudigl um weitere fünf Jahre verlängert. Er wird den Vorsitz des Vorstandes zum Ablauf der Hauptversammlung übernehmen.

Aufsichtsratsvorsitzender Karl Heinz Weiss sagte: "Unter der Führung von Peter- Alexander Wacker wurde ein neuer Abschnitt in der mehr als 90jährigen Geschichte des Unternehmens eingeleitet. Er hat die strategische Neuausrichtung von WACKER, die Neuordnung der Eigentumsverhältnisse und den erfolgreichen Börsengang des Unternehmens entscheidend geprägt und vorangetrieben. Diese umfassende Erfahrung stellt Peter-Alexander Wacker dem Unternehmen nun im Aufsichtsrat weiter zur Verfügung."

Der designierte Vorstandsvorsitzende Rudolf Staudigl sagte :"Die Wacker Chemie AG ist hervorragend aufgestellt und verfügt über vielversprechende Wachstumspotenziale. Seinen erfolgreichen strategischen Kurs wird das Unternehmen unter meiner Führung konsequent fortsetzen."

"Mit Rudolf Staudigl verbindet mich seit mehr als zehn Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit", betonte Peter-Alexander Wacker. "Er hat die Neuausrichtung des Unternehmens wesentlich mit gestaltet." Gleichzeitig würdigte Wacker die Leistungen des amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden: "Die Wacker Chemie AG hat Karl Heinz Weiss viel zu verdanken. In seiner 36jährigen Mitgliedschaft im Aufsichtsrat, davon 20 Jahre als dessen Vorsitzender, hat er wesentlich dazu beigetragen, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens erfolgreich mit zu gestalten".

Dr. Karl Heinz Weiss wird weiterhin die Position des Sprechers der Geschäftsführung der Dr. Alexander Wacker Familiengesellschaft mbH beibehalten.

Dr. Rudolf Staudigl (54) studierte Chemie an der Münchner Ludwig-Maximilians- Universität und schloss 1981 seine Promotion zum Dr. rer. nat. ab. Nach Forschungstätigkeiten an der Harvard University in Cambridge (USA) und der Ludwig-Maximilians-Universität trat Staudigl 1983 in die Wacker Siltronic AG ein. 1989 wurde er zum Vice President Operations der Wacker Siltronic Corporation in Portland, Oregon (USA) berufen, deren Gesamtleitung er 1990 übernahm. 1993 wurde Staudigl zum Mitglied der Geschäftsführung der Wacker Siltronic AG ernannt, 1995 zum Mitglied der Geschäftsführung der Wacker Chemie GmbH. Seit November 2005 ist Staudigl Mitglied des Vorstands der Wacker Chemie AG.

Dr. Peter-Alexander Wacker (56) begann nach dem Studium der Betriebswirtschaft und der Promotion zum Dr. rer. pol. seine berufliche Karriere 1978 bei der BMW AG. Dort zeichnete er unter anderem für die strategische Konzern- und Produktplanung verantwortlich. 1992 gründete er die TMG, Technologie und Management Beratung und wurde parallel 1993 in den Aufsichtsrat der Wacker Chemie GmbH berufen. 1996 trat Peter-Alexander Wacker in die Geschäftsführung der Wacker Chemie ein, 2001 wurde er zu deren Sprecher berufen. Seit November 2005 ist Wacker Vorsitzender des Vorstands der Wacker Chemie AG.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Wacker Chemie AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Christof Bachmair
Presse & Information
Tel.: +49 (0)89 6279 1830
E-Mail: christof.bachmair@wacker.com

Branche: Chemie
ISIN:      DE000WCH8881
WKN:        WCH888
Index:    Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, HDAX,
              Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard



Weitere Meldungen: Wacker Chemie AG

Das könnte Sie auch interessieren: