Vivacon AG

Vivacon AG: Großteil der Wohnungen im Mainzer "Dalberger Hof" verkauft
Musterwohnung im denkmalgeschützten Herrenhaus noch bis Ostern 2009

    Köln/Mainz (ots) - Im Zuge der Revitalisierung des Mainzer "Dalberger Hof", dem markanten Barockbau in der Mainzer Innenstadt, sind bereits die Zimmerarbeiten für das neue Dach begonnen worden. Rund 80 Prozent der edlen Eigentumswohnungen, die in dem ehemaligen Adelspalais entstehen, hat die Vivacon AG als zuständige Gesellschaft für Konzeption und Vertrieb bereits verkauft. "Sowohl bei Eigennutzern als auch Kapitalanlegern verzeichnen wir eine rege Nachfrage", erklärt Vivacon-Vorstand Michael Ries. "Häufig steht dahinter das Interesse, jetzt Geld in Qualitätsimmobilien als sichere Sachwerte zu investieren. Nur noch einige wenige Wohnungen, die sich als Maisonettewohnungen durch ein besonderes Wohnambiente auszeichnen, sind zu haben."

    Die Vivacon AG hatte gemeinsam mit Molitor Immobilien für den Bau, den Architekten Franz und Klemme, den Landschaftsplanern Bierbaum-Aichele sowie der Westdeutschen Immobilienbank den Investorenwettbewerb der Stadt Mainz um das barocke Adelspalais im Jahr 2007 gewonnen.

    Das Konzept sieht nach stilgerechter Sanierung des historisch einzigartigen Flügelbaus aus dem 18. Jahrhundert die Errichtung von 57 exklusiven Wohnungen auf einer Gesamtfläche von rund 6.000 Quadratmetern vor. Mehrere Wintergärten, ein Kulturkeller für Veranstaltungen sowie ein herrschaftlicher, barocker Innenpark sind ebenfalls vorgesehen. Nach dem Start der Arbeiten im Inneren des denkmalgeschützten Gebäudes im November 2008 und der Errichtung eines neuen Treppenhauses wird derzeit auch eine Tiefgarage eingerichtet. Die Musterwohnung im Mainzer "Dalberger Hof" kann noch bis Ostern besichtigt werden. Hierzu ist eine Terminvereinbarung unter Telefon 06131/14 35 310 oder per Email an dalbergerhof@vivacon.de nötig.

    Die im SDAX notierte Vivacon AG ist bundesweit führend bei Revitalisierung und Verkauf denkmalgeschützter Immobilien. Auch vertreibt sie bundesweit exklusiv unter der Marke "yoo Deutschland" von Designer Philippe Starck konzeptionierte Eigentumswohnungen und bietet darüber hinaus Neubau-Eigentumswohnungen in Top-Lagen deutscher Metropolen an. Zudem ergänzen hochrentable Full-Service-Apartments unter dem Label "LivingDomicil" für Manager und "MyStudio" für Studenten das Produktangebot.

    Daneben ist die Vivacon AG tätig als Investment-Manager für Wohnimmobilienbestände sowie in der Entwicklung und Anwendung innovativer Erbbaurechtskonzepte in wohnwirtschaftlichem, gewerblichem und kommunalem Sektor. Die Curanis Gruppe - eine 80%ige Tochtergesellschaft der Vivacon AG - betreut an über 250 Standorten in Deutschland mehr als 58.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einem Marktvolumen von 4,5 Milliarden Euro.


ots Originaltext: Vivacon AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Public Relations - presse@vivacon.de -
Vivacon AG - Im Zollhafen 2-4 - 50678 Köln - Tel: +49 221 - 130 56 21
0 - www.vivacon.de



Weitere Meldungen: Vivacon AG

Das könnte Sie auch interessieren: