Vivacon AG

Vivacon AG übernimmt Curanis Gruppe mit Eur 4 Mrd. Assets under Management
Einer der größten integrierten Immobiliendienstleister Deutschlands entsteht

    Köln (ots) -

    Durch Übernahme der CURANIS HOLDING GmbH, mit 53.000 Wohn- und     Gewerbeeinheiten ein bundesweit marktführender     Immobilienverwalter, entwickelt sich die VIVACON AG, Köln, zu     einem der größten integrierten Immobiliendienstleister     Deutschlands.

    Die VIVACON AG hat 80% der Gesellschaftsanteile der CURANIS HOLDING GmbH mit Wirkung zum 01. Januar 2008 erworben. Die CURANIS HOLDING GmbH mit Hauptsitz in Munster/Niedersachsen, verwaltet und bewirtschaftet mit rund 600 Mitarbeitern bundesweit 53.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt im Wohnimmobilienbereich, der in den letzen Jahren durch die Expansion in den Bereich Gewerbeimmobilien erfolgreich erweitert wurde. Das verwaltete Immobilienvolumen beläuft sich auf ca. EUR 4 Mrd. Mit ihren zentralen Organisationsstrukturen sowie einer einzigartigen flächendeckenden Präsenz an über 250 Standorten in Deutschland zählt die Gesellschaft bereits heute schon zu den führenden Immobilienverwaltern in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der VIVACON AG ist beabsichtigt, den gemanagten Immobilienbestand mittelfristig auf mehr als 100.000 Einheiten zu verdoppeln.

    Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete die CURANIS Gruppe einen Umsatz von rund EUR 25 Mio. bei einer EBIT Marge von über 10%.

    Die Eigenständigkeit der CURANIS HOLDING GmbH soll auch weiterhin beibehalten werden. Die bisherigen Eigentümer bleiben mit 20 % an der CURANIS Gruppe beteiligt und werden auch zukünftig als geschäftsführende Gesellschafter im Management die erfolgreiche Entwicklung der Gruppe fortsetzen.

    Der Erwerb der CURANIS Gruppe ist ein entscheidender Schritt im Ausbau des Geschäftsfeldes Asset Management innerhalb der VIVACON AG. Damit wird die 3-Säulen Strategie Development, Investment und Asset Management konsequent umgesetzt und ausgebaut. "Beide Gesellschaften arbeiten schon seit Jahren sehr erfolgreich zusammen und ergänzen sich hervorragend", so Michael Jung, Sprecher des Vorstandes der VIVACON AG.

    Durch den Erwerb wird das eigene Asset Management um das Property Management erweitert und die Wertschöpfungskette vervollständigt. In Zukunft kann VIVACON AG alle wesentlichen Dienstleistungen rund um die Wohnimmobilie, von der Strukturierung und Durchführung der Akquisition über Finanzierung und Asset Management bis hin zum Property Management, aus einer Hand anbieten ("one-stop-shopping"). "Das Know-how der VIVACON AG im Immobilien Asset Management gebündelt mit dem der CURANIS Gruppe im Property Management entspricht ideal den Ansprüchen in- und ausländischer Immobilien-Investoren", erklärt Michael Jung weiter zur Transaktion.

    Aufgrund der sich strukturell verändernden Marktbedingungen spielt das Immobilienmanagement eine immer größere Rolle. Zunehmend liegt der Fokus der Investoren auf einer Renditesteigerung durch Mietoptimierung und effizientes Kostenmanagement. Frank Becht, geschäftsführender Gesellschafter der CURANIS: "Das Aufgabenspektrum geht inzwischen weit über Miet- und Nebenkostenabrechnungen hinaus. Es umfasst Dienstleistungen wie beispielsweise das strategische Entwickeln des Mietwachstums sowie Leerstandsreduktion flankiert mit entsprechend professionellem Reporting und Controlling."

    In den kommenden Jahren werden die Anforderungen an Immobilienmanager weiter steigen und zu einer anwachsenden Nachfrage nach professionellen Dienstleistungsangeboten führen. "Die VIVACON AG sieht hier einen großen Wachstumsmarkt und Potenzial für ein breit angelegtes strategisches Wachstum," erklärt der für das Asset Management zuständige VIVACON-Vorstand Oliver Priggemeyer. "Durch die Akquisition der CURANIS Gruppe als einem führenden Wohnimmobilienverwaltungsunternehmen mit etabliertem Namen und langjährigem Know-how sind wir in diesem Markt jetzt bestens positioniert."

    Auch für CURANIS sieht Frank Becht ein signifikantes Umsatzwachstum: "Über die Eigenbestände, Marktzugänge und Kundenkontakte der VIVACON AG können wir unsere Qualitäten als Partner der institutionellen Immobilienwirtschaft künftig noch wesentlich breiter entfalten."

    Die im SDAX notierte VIVACON AG ist bundesweit in marktführender Position als Investment- und Asset Manager für Wohnimmobilienbestände. Allein in 2007 investierte sie in mehr als 17.000 Wohnungen in Deutschland. Marktführend ist die VIVACON AG zudem bei der Revitalisierung und dem Verkauf denkmalgeschützter Immobilien. Auch vertreibt sie bundesweit exklusiv unter der Marke "YOO Deutschland" von Designer Philippe Starck gestaltete Eigentumswohnungen in absoluten Top-Lagen deutscher Großstädte an.

    Die Curanis Gruppe betreut an über 250 Standorten in Deutschland mehr als 53.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Zu den Kunden zählen Banken, Versicherungen, Immobilienfonds, institutionelle Anleger, Wohnungseigentümergemeinschaften sowie vermögende Privatkunden.


ots Originaltext: Vivacon AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Vivacon AG

Das könnte Sie auch interessieren: