Vivacon AG

euro adhoc: Vivacon AG
Finanzierung, Aktienemissionen (IPO)
VIVACON AG nennt Details des geplanten IPO der Vivacon German Properties PLC

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 16.05.2006 Köln, 16. Mai 2006. Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) gibt weitere Details über den geplanten Börsengang der Vivacon German Properties PLC mit Sitz auf der Isle of Man am AIM Segment der Londoner Börse bekannt. Das Emissions-Konsortium wird aus Credit Suisse und Lehman Brothers bestehen. Bei der Vivacon German Properties PLC handelt es sich um eine von der VIVACON AG zwar initiierte, aber unabhängige neugegründete Gesellschaft. Der Start der internationalen Roadshow und des Bookbuildings ist in Kürze geplant. Die Vivacon German Properties PLC plant, im Rahmen des Börsengangs bis zu EUR 500 Mio. Eigenkapital aufzunehmen. Es handelt sich bei der Transaktion um einen eigenständigen Börsengang einer neuen Gesellschaft und nicht um eine Kapitalerhöhung der in Deutschland gelisteten VIVACON AG. Die VIVACON AG beabsichtigt, sich in Höhe von 10% an der neuen Gesellschaft zu beteiligen und plant, eine freiwillige Lock-up Vereinbarung für die Dauer von 18 Monaten einzugehen. Mit dieser Beteiligung strebt die VIVACON AG an, neben möglichen zukünftigen Dividenden mittelbar über ihre Tochtergesellschaft, die Vivacon Real Estate Management GmbH, wiederkehrende Asset Management Gebühren zu erwirtschaften und damit ihre Ergebnisse tendenziell zu verstetigen. Darüber hinaus ist die VIVACON AG über diese Tochtergesellschaft an möglichen zukünftigen Verkaufsgewinnen der Vivacon German Properties PLC erfolgsabhängig beteiligt. Mit dem aufgenommenen Eigenkapital und weiteren Fremdmitteln plant die Vivacon German Properties PLC, innerhalb der nächsten ca. 18 bis 24 Monaten insgesamt bis zu ca. EUR 1,25 Mrd. in rentierliche Wohnimmobilien in Deutschland zu investieren. Die VIVACON AG wird der Vivacon German Properties PLC entsprechende Wohnimmobilienportfolios gemäß ihrem Geschäftsmodell im Erbbaurecht bevorzugt zum Kauf anbieten. Nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan. Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Aktien, weder in den Vereinigten Staaten von Amerika, noch in einem anderen Land. Die Aktien wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act of 1933 (in seiner jeweils gültigen Fassung) oder nach den Wertpapiergesetzen von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht zum Kauf angeboten oder verkauft oder dorthin geliefert werden. Es ist nicht beabsichtigt, das Angebot oder einen Teil davon in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten durchzuführen Ende der Mitteilung euro adhoc 16.05.2006 08:03:15 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Vivacon AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Sven Annutsch Leiter Corporate Finance Tel: + 49 221 130 5621 630 Sven.Annutsch@vivacon.de Lars Schriewer Direktor Kommunikation Tel: + 49 221 130 5621 631 Lars.Schriewer@vivacon.de Vivacon AG Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Fax: + 49 221 / 130 5621 950 www.vivacon.de Branche: Immobilien ISIN: DE0006048911 WKN: 604891 Index: CDAX, SDAX, Prime All Share, Classic All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bayerische Börse / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: