Vivacon AG

VIVACON AG wird operativer Partner eines staatlichen Pensionsfonds aus Nordamerika

Köln (ots) - - Investitionen von über 1 Mrd. Euro in deutsche Wohnimmobilien geplant - Der im SDAX notierten VIVACON AG (ISIN 000604 8911) ist eine weit reichende strategische Weichenstellung gelungen: Der Vorstandsvorsitzende Marc Leffin gab heute in Frankfurt am Main die Kooperation mit einem staatlichen Pensionsfonds aus Nordamerika zur Akquisition, Co-Investition und zum Management von Wohnimmobilien-Portfolios in Deutschland bekannt. Leffin: "Die faire Partnerschaft mit dem Pensionsfonds bedeutet für die VIVACON AG ein neues Zeitalter: Wir treten künftig im interessanten deutschen Wohnimmobilien-Markt auch bei großvolumigen Beständen als Erwerber und Anbieter auf." Insgesamt steht ein Investitionsvolumen von weit über einer Mrd. Euro für die nächsten zwei bis drei Jahre bereit. Die Partnerschaft sieht vor, dass die VIVACON AG unter der Leitung eines gleichberechtigt besetzten Investment-Boards geeignete Immobilienportfolios sichtet, erwirbt, verwaltet und weiterveräußert. Zudem wird die VIVACON AG in jedem Einzelportfolio mit einem Minderheitsanteil investiert sein. Marc Leffin: "Wir sichern der VIVACON AG im Zuge dieser Partnerschaft zwei interessante neue Ertragsquellen: erstens laufende Managementgebühren sowie zweitens eine überproportionale Beteiligung am späteren Veräußerungsgewinn." Den Namen des Kooperationspartners nannte Marc Leffin nicht. "Das ist der Wunsch unseres Partners, dem wir selbstverständlich entsprechen." ots Originaltext: Vivacon AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Vivacon AG Leiter Investor Relations Lars Schriewer Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Tel.: + 49 221 / 93 761 26 Fax: + 49 221 / 93 761 135 ir@vivacon.de http://www.vivacon.de

Das könnte Sie auch interessieren: