Vivacon AG

euro adhoc: Vivacon AG
VIVACON AG kauft Baudenkmal im Zentrum von Berlin (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Köln, 18. November 2003. Die Vivacon AG (WKN 604891) hat von der landeseigenen Klinikgesellschaft, Vivantes GmbH, ein ehemaliges Klinikum inmitten von Berlin erworben. Bei dem Objekt handelt es sich um ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude aus dem Jahre 1872. Es verfügt neben einer imposanten Fassade über einen idyllischen Park mit 10.300 qm und hat insgesamt 10.500 qm Wohn- und Nutzfläche. Es werden hier 130 Eigentumswohnungen mit ausreichend Stellplätzen nebst Tiefgarage entstehen. Das vormals als Klinik genutzte Gebäude wird in Eigentumswohnungen umgebaut und anschließend in Form von Wohnungserbbaurechten verkauft. Das Grundstück verbleibt bei der Vivacon AG. Die Umplanung in Eigentumswohnungen ist bereits erfolgt. Das Gesamtverkaufsvolumen wird sich auf rund 25 Mio. Euro belaufen. Der Verkauf der Wohnungen soll bereits im Januar 2004 beginnen. Der Vorstand der Vivacon AG rechnet aufgrund der exponierten Lage und des guten Preis/Leistungsverhältnisses mit einem Abverkauf der Wohnungen in 2004. Über den Ankaufspreis vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Der Vorstand teilt weiterhin mit, dass die in 2003 angekauften Objekte, Historisches Grand Hotel in Bad Nauheim, Hochpfortenhaus in Köln sowie die denkmalgeschützten Kasernen in Köln bereits nahezu vollständig platziert sind. Für weitere Informationen: Vivacon AG Leiter Investor Relations Lars Schriewer Bayenthalgürtel 4 50968 Köln Tel: + 49 221 / 93 761 26 Fax: + 49 69 / 93 761 135 ir@vivacon.de http://www.vivacon.de Informationen zur Vivantes GmbH: Vivantes Netzwerk für Gesundheit versorgt etwa 30 Prozent aller Krankenhauspatienten in Berlin. Insgesamt 130 Kliniken und medizinische Institute stehen für die stationäre Behandlung der Patienten zur Verfügung. In seinen über das gesamte Stadtgebiet verteilten 58 Standorten betreibt Vivantes etwa 6.200 Krankenhausbetten und 15 Pflegeeinrichtungen. Ambulante Leistungen werden in allen Klinika erbracht. Über 15.500 Beschäftigte sorgen für das Wohl der Patienten und der Bewohner unserer Pflegeeinrichtungen. Informationen zur Vivacon AG: In ihrem Kerngeschäft erwirbt die Vivacon AG Immobilien von der öffentlichen Hand oder von Industrieunternehmen mit anschließender Bestellung eines Erbbaurechts. Die Immobilien werden in separate Eigentumswohnungen aufgeteilt und an Privatpersonen verkauft. Seit 1997 hat die Vivacon mehr als 2.500 Wohnungen verkauft und so immer mehr Bürgern den Schritt zum Wohneigentum ermöglicht. Im Mai 2003 hat die Vivacon AG mit der Immobilien-Entwicklungsgesellschaft des französischen Stardesigners Philippe Starck, der Yoo Ltd. mit Sitz in London, die Yoo Deutschland GmbH gegründet. Das unter der Federführung der Vivacon AG geschlossene Joint Venture verfügt über die Exklusivlizenz für den Bau und die Vermarktung von Philippe-Starck-Immobilien in Deutschland. Philippe Starck gilt als der meist gefeierte und kommerziell erfolgreichste Designer weltweit. Die Yoo Deutschland GmbH wird hochwertige Designerwohnungen in den Toplagen der deutschen Metropolen entwerfen, bauen und verkaufen. Die Vivacon AG erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen von Euro 6,8 Mio. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 18.11.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Lars Schriewer Tel.: +49 (0) 221 93761 26 E-Mail: lars.schriewer@vivacon.de Branche: Immobilien ISIN: DE0006048911 WKN: 604891 Index: CDAX, General Standard Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: