PrimaCom AG

euro adhoc: PrimaCom AG
Sonstiges
PrimaCom AG schließt Verkauf regionaler Netze in Aachen und Wiesbaden ab

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

01.09.2008

Die PrimaCom AG, Mainz, hat den am 10. August angekündigten Verkauf ihrer regionalen Kabelnetze in Aachen und Wiesbaden erfolgreich abgeschlossen. Die Transaktion war am 21. August 2008 vom Bundeskartellamt freigegeben worden. Die Unitymedia Hessen GmbH & Co KG, Köln, übernimmt die Netze für einen voraussichtlichen Kaufpreis von 49,43 Millionen Euro. Grund für den Verkauf der regionalen Netze ist die Fokussierung der PrimaCom AG auf Kernregionen in den mittel- und ostdeutschen Bundesländern.

PrimaCom AG Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: PrimaCom AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations
Telefon: +49(0)6131 944 522
E-Mail: investor@primacom.de

Branche: Telekommunikation
ISIN:      DE0006259104
WKN:        625910
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: PrimaCom AG

Das könnte Sie auch interessieren: