Vitaphone GmbH

Vitaphone präsentiert Weltneuheit auf der MEDICA

    Altrip/Mannheim (ots) -

    Neue Waffe im Kampf gegen "schleichenden Killer"

    VasoPhone(R): Butdruckwerte weltweit versenden

    Mit dem VasoPhone(R) präsentiert das Startup-Unternehmen Vitaphone GmbH nach dem Herz Handy(R) im Jahr 2000 eine weitere Weltneuheit zur MEDICA 2001 in Düsseldorf: Erstmals können Blutdruckdaten per Handy weltweit übertragen werden. In Deutschland übernimmt das Vitaphone Service Center die Auswertung der Daten mittels einer speziellen Software. Patienten und ihren behandelnden Ärzten werden die Daten nebst graphischer Auswertung dann zur Verfügung gestellt. So ist beispielsweise der Erfolg oder Misserfolg der Behandlung eines zu hohen Blutdrucks unter Alltagsbedingungen einfach und kostengünstig festzustellen.

    Ermittelt werden die Blutdruckwerte mit einem speziellen und hochpräzisen Blutdruckmessgerät. Es wird wie eine Armbanduhr um das Handgelenk gelegt. Im Anschluss an die Messung werden die Blutdruckdaten nebst der Pulsfrequenz per Bluetooth-Technologie ohne Zutun des Patienten auf ein handelsübliches bluetooth-fähiges Handy übertragen. Dieses sendet sie dann automatisch zur Dokumentation und Auswertung an das mit Internisten und Kardiologen besetzte Vitaphone Service Center. Mit dem VasoPhone(R) stellt Vitaphone einen weiteren Baustein moderner Kommunikationstechnologie in der Telemedizin vor. Ambulantes Blutdruck-Monitoring hat einen hohen Stellenwert im Rahmen moderner Disease Management-Konzepte zur Primär- und Sekundärprävention.

    Rund 15 Millionen Menschen leiden nach Angaben der Deutschen Hochdruck-Liga in Deutschland unter zu hohem Blutdruck. Die Dunkelziffer wird auf weitere 3 Millionen geschätzt. Zu hoher Blutdruck verursacht keine Schmerzen und wird deshalb auch als "schleichender Killer" bezeichnet. Ohne rechtzeitige Behandlung kann er u. a. zum Schlaganfall, zur Herzinsuffizienz, zum Herzinfarkt und zu Nierenversagen führen.

    "Wir ersetzen weder den Haus- noch den Facharzt, sondern schaffen eine für Patienten und Ärzte sinnvolle Ergänzung", macht Dr. med. Sack, Kardiologe, Oberarzt an der Universitätsklinik Essen und Vitaphone-Gesellschafter, deutlich. "Das VasoPhone(R) ermöglicht bei einfachster Bedienung und hoher Zuverlässigkeit eine verbesserte Diagnostik und eine optimierte Therapie. So können wir Therapiekosten reduzieren und die Arzt-Patienten-Beziehung intensiver gestalten".

    Vitaphone GmbH     Halle 9, Stand-Nr. C 54     Freigelände, FG 7-02

ots Originaltext: Vitaphone GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Vitaphone GmbH
Unternehmenskommunikation
Benjamin Homberg
Tel. +49 281 96 30 14
Mobil:  +49 171 58 399 40
E-Mail: presse@vitaphone.de



Weitere Meldungen: Vitaphone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: