Hexaglot Holding GmbH

Qualität mit Brief und Siegel

Hexaglots neue Sprachen-Computer bringen Transparenz in den Wortschatz-Dschungel

    Hamburg (ots) - Sie sind wieder stark im Aufwind, die kleinen
Sprachen-Computer für unterwegs. Mobil, kompakt und leistungsfähig
erobern sie die Herzen aller, die auf Reisen den schnellen Durchblick
schätzen. Hexaglot gehört seit 1989 zu den Pionieren im Markt der
mobilen Übersetzungscomputer. Als erster Hersteller liess das
Hamburger Unternehmen jetzt durch eine TÜV-Plakette bestätigen, dass
seine neuen Sprachen-Computer ihren digitalen Wortschatz korrekt und
nachvollziehbar angeben. Das bringt Klarheit in das Verwirrspiel um
unterschiedliche und teilweise irreführende Zählvarianten.
    
    Hintergrund ist ein Gerichtsentscheid vom 8. Mai. Dieser verbot
einem Wettbewerber die Zählweise für den Wortschatz seiner
elektronischen Übersetzer: Jede mögliche Übersetzung in jeder
Übersetzungsrichtung und zwischen jedem möglichem Sprachpaar
anzugeben. Das Gericht sah hierin eine Irreführung der Verbraucher,
die über die Grösse des tatsächlichen Wortschatzes hinwegtäuscht.
    
    Damit Kaufinteressenten den Wortschatzumfang bei elektronischen
Übersetzungsgeräten vergleichen können, bedarf es einer einheitlichen
Handhabung durch die Hersteller. Daher zertifiziert nun der TÜV Nord
den korrekten Umfang digitaler Wortschätze - und schützt so die
Verbraucher vor unliebsamen Überraschungen. Als erste Produktlinie
auf dem Markt trägt die neue Sprachen-Computer-Linie "Traveller" von
Hexaglot das neue Prüfsiegel. Das Siegel bestätigt, dass nicht nur
die Gesamtzahl aller Einträge korrekt erfasst wurde, sondern auch die
Aufsplittung nach Stichwörtern sowie nach grammatikalischen und
semantischen Angaben.
    
    Mit dem TÜV-Zertifikat könnten Hersteller von Sprachen-Computern
und von Sprachen-Software Kaufinteressenten die Auswahl zwischen den
Produkten erleichtern. Denn der tatsächliche Wortschatz ist das
Hauptkriterium für eine Kaufentscheidung bei Wörterbüchern wie auch
bei Handheld-Übersetzern. Wichtig ist allerdings nicht nur, wieviel,
sondern auch, was übersetzt wird: Wer mit einem Sprachen-Computer
unterwegs ist, erwartet zu Recht die Übersetzung derjenigen Wörter,
die er im täglichen Leben und auf Reisen auch wirklich braucht.
    
    Hexaglot bietet mit seinen drei neuen Produktreihen "Chatter",
"Scout" und "Traveller" zwei-, vier- und sechssprachige
Taschen-Übersetzer, bei denen nicht nur die Quantität der Einträge,
sondern auch die Qualität des Inhalts stimmt. Die Sprachen-Computer,
die im Oktober 2001 in den Handel kommen, besitzen eine umfassende
Datenbank, die in Zusammenarbeit mit dem Langenscheidt Verlag
erstellt wurde. Insgesamt werden 18 Sprachen, von den Weltsprachen
bis hin zu ost- und nordeuropäischen Sprachen, in unterschiedlichen
Varianten angeboten. Die komfortable, schnelle Handhabung, das
moderne Design sowie das günstige Preis-Leistungsverhältnis machen
die elektronischen Power-Pakete zu zeitgemässen Begleitern unterwegs.

ots Originaltext: Hexaglot
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Hexaglot Produkt-PR
Freimut Schröder
Mies-van-der-Rohe-Str.1
80807 München
Tel. +49 89/3 60 96-2 94
Fax +49 89/3 60 96-2 95
mailto: f.schroeder@langenscheidt.de



Das könnte Sie auch interessieren: