BörseGo GmbH

BörseGo Exklusiv-Interview: US-Technologie-Marktführer mit überraschenden Aussagen

    Weilheim (ots) - Im Rahmen einer Pressereise, zu welcher die BörseGo-Redaktion von Network Appliance ins Silicon Valley eingeladen wurde, stand Tom Mendoza, President von Network Appliance, unserem Analysten, Christoph Bata, im Vorfeld der Quartalszahlen Rede und Antwort.

    Zum Unternehmen:

    Network Appliance Inc. ist der Weltmarktführer im Bereich High Performance Datenspeicherung und Content Delivery in einer Netzwerkumgebung. Das Unternehmen mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist als Pionier im Bereich der sog. Network Attached Storage (NAS) Anwendungen zu sehen. Network Appliance war unter den ersten, die Datenmanagementsysteme entwickelten und produzierten, welche nach folgender Idee funktionieren: Daten werden nicht auf einem Netzwerkserver gespeichert sondern von der Anwendung über ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk auf eine speziell für die Datenbereitstellung konzipierte Anwendung ausgelagert und können von dort aus sehr schnell und zuverlässig abgerufen werden. Die Produktpalette umfasst Filer Storage und Caching Appliances, Datenmanagement und Content Delivery Software.

    BörseGo: Network Appliance nimmt für sich in Anspruch, den Storage Networking Markt geschaffen zu haben. Was zeichnet Ihre Produkte gegenüber denen Ihrer Konkurrenten aus?

    Tom Mendoza: Nun, wir ermöglichen unseren Kunden zum einen, ihre Informationsinfrastruktur radikal zu vereinfachen. Zum anderen trägt Network Appliance dazu bei, dass sich Unternehmen, die unsere Produkte nutzen, einen Kostenvorteil gegenüber ihren Konkurrenten verschaffen. So sinken durch die oben angesprochene Vereinfachung der Informationsinfrastruktur zum Beispiel die Administrationskosten signifikant. Summiert man das Einsparpotential auf, zeigt sich, dass sich die "total Cost of Ownership" um 75% verringern. Unsere NAS Lösung bietet unseren Kunden also nicht nur Vorteile der Reduzierung der Komplexität ihrer Informationsinfrastruktur, sondern bietet ihnen auch einen entscheidenden Kostenvorteil.

    BörseGo: Der amerikanische Markt war traditionell das Hauptabsatzgebiet von Network Appliance. In den letzten Jahren haben Sie Ihr Geschäft verstärkt nach Asien und Europa ausgedehnt. Wird sich an dieser Strategie unter dem Eindruck der schlechten wirtschaftlichen Lage etwas ändern?

    Tom Mendoza: Wir werden unsere derzeitige Strategie nicht ändern und werden auch in Zukunft wie bisher weltweit investieren. Einen verstärkten Focus auf eine einzelne Region zu legen, macht in der derzeitigen Situation keinen Sinn, da sowohl Amerika als auch Europa und Asien momentan mit einer sich eintrübenden wirtschaftlichen Lage zu kämpfen haben. Wir haben aber vor zwei Jahren begonnen, unseren Focus weg von Technologieunternehmen hin zu Unternehmen der Old Economy und Behörden zu bewegen. Dass wir mit dieser Strategie Erfolg haben, zeigt nicht zuletzt unsere Kundenliste. In Deutschland kommen Produkte von Network Aplliance unter anderem bei der Deutschen Bank, der Deutschen Telekom und Bosch zum Einsatz.

    Des weiteren fand Mr. Mendoza sogar teilweise positive Worte für den Hauptkonkurrenten EMC, wenngleich ein Angriff auf EMC`s Marktanteile auch in Zukunft geplant sei. Wie hier die Strategie aussieht, welche Akquisitionsstrategie gefahren wird und eine Einschätzung zu den am Dienstag, den 13. November anstehenden Quartalszahlen lesen Sie im ausführlichen Interview mit President Mendoza auf BörseGo - http://www.boerse-go.de.

    Das Finanznetzwerk BörseGo zählt mit über 8 Mio. Seitenabrufen im Monat zu den grössten unabhängigen Finanzangeboten im deutschsprachigen Internet.

    BörseGo - die Finanznewssite: http://www.boerse-go.de

    Godmode-Trader - das Trading-Portal: http://www.godmode-trader.de

    Research-Channel - aktuelle Analysen und mehr:

    http://www.research-channel.de

ots Originaltext: BörseGo GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Robert Abend
Chefredakteur US-Märkte
BörseGo GmbH
Tel. +49 80 31 79 86 66
Internet: abend@boerse-go.de

Thomas Waibel
Marketing / Öffentlichkeitsarbeit
BörseGo GmbH
Tel. +49 89 62 73 76 77
Fax: +49 89 62 55 045
Internet: waibel@boerse-go.de



Weitere Meldungen: BörseGo GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: