ART & FRAGRANCES SA

Rekordverkauf anlässlich Auktion von Glanzstücken aus der Parfümindustrie in Genf

Die Auktion vom 10. November 2001 unter der Leitung der bekannten Historikerin und Expertin Christie Mayer Lefkowith hat eine Rekordsumme von über 1 Mio. Schweizer Franken erzielt.

    Genf (ots) - An der Auktion, organisiert durch das Schweizer Unternehmen ART & FRAGRANCES SA, wurden 233 der rarsten Parfüm-Glanzstücke aus der Jahrhundertwende zum Ersteigern angeboten. Die bemerkenswert hohen Einsätze einer internationalen Kundschaft lassen aufhorchen: Beim schwarz-roten Flacon „Pavot" (1910) in Form einer Mohnblume, geschaffen von René Lalique, einem der bekanntesten Glaskünstler dieser Zeit, fiel der Hammer bei der sagenhaften Summe von 175'000 CHF. Das zweitbeste Resultat erzielte mit 169'000 CHF ein 1876 von der französischen Glasmanufaktur Pochet & du Courval erschaffenes Flacon für die Marke Guerlain. Es wurde anlässlich der Hundertjahrfeier der Amerikanischen Revolution gefertigt und fasst einen Liter Parfum mit dem Namen „Far West Bouquet".

    Das Interesse an Raritäten aus der Parfümindustrie wird von Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Gebieten und professionellen Herkünften sowie jeden Alters geteilt. Der Erfolg dieser Auktion zeigt, dass Sammler bereit sind, Top-Preise zu zahlen, sobald es sich um rare Objekte von bester Qualität handelt.

    Die Historikerin Christie Mayer Lefkowith aus New York hat in ihrem soeben erschienenen umfangreichen Werk „Glanzstücke der Parfümindustrie" zahlreiche der schönsten und wertvollsten Duftflacons beschrieben und abgebildet. Sie gilt als anerkannte Spezialistin, der es immer wieder gelingt, Einzelstücke aufzutreiben und zu katalogisieren. So hat sie bereits mit den Vorbereitungen auf eine nachfolgende Auktion begonnen. Auf die Resultate dürfte man - nach dem erzielten Rekord in diesem Jahr - gespannt sein.

    - Auktionskatalog 2001 (fr./engl.): CHF 50.-.

    - Bildband „Glanzstücke in der Parfümindustrie" erhältlich in
        Deutsch, Französisch und Englisch: CHF 240.-.

ots Originaltext: ART & FRAGRANCES SA
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Monika Meier
ART & FRAGRANCES SA, Alte Steinhauserstrasse 1, CH-6330 Cham
Tel. +41 41 748 62 80, Fax +41 41 748 62 81,
E-mail: monika.meier@interparfums.ch
[ 003 ]



Das könnte Sie auch interessieren: