Gedys Internet Products AG

euro adhoc: GEDYS Internet Products AG
Unternehmenskrise
Bei GEDYS geht der Geschäftsbetrieb weiter (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Braunschweig, 12. Juni 2003 - Zum vorläufigen Insolvenzverwalter der GEDYS AG wurde mit dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens vom 5. Juni 2003 Herr Rechtsanwalt Stefan Ebeling aus Braunschweig bestellt. Im Rahmen des vorläufigen Verfahrens ist der Erhalt von Arbeitsplätzen, des gesunden Kerngeschäftes und der Kundenbeziehung im Interesse der Mitarbeiter, Partner und Kunden die klare Zielsetzung. Bisherige Gespräche mit Investoren verlaufen positiv und können schon kurzfristig zu einer Lösung führen. "Es gibt gute Chancen, maßgebliche Teile des insolventen Braunschweiger Softwarehauses GEDYS weiterzuführen", so der vorläufige Insolvenzverwalter. Ein wesentlicher Aspekt sind hierbei auch Vertrauensbekundungen und Absichtserklärungen bestehender und kürzlich gewonnener Kunden über ein Interesse an der Fortführung der Geschäfte mit GEDYS. Die GEDYS Mitarbeiter stehen bereit und führen die Geschäftsaktivitäten fort. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 12.06.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Oliver Dehning Tel.: +49(0) 531 2344 520 email: Aktie@gedys.com Branche: Software ISIN: DE0005273007 WKN: 527300 Index: NM Internet Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: